3 Fak­ten über die Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

  • Sichert deine Arbeits­kraft ab
  • Kaum einer hat sie und jeder Vierte braucht sie
  • Nur 19 % der Bevöl­ke­rung in Deutsch­land besit­zen eine Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

3 Fakten über die Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Sichert deine Arbeits­kraft ab
  • Kaum einer hat sie und jeder Vierte braucht sie
  • Nur 19 % der Bevöl­ke­rung in Deutsch­land besit­zen eine Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

3 Fakten über die Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Sichert deine Arbeits­kraft ab
  • Kaum einer hat sie und jeder Vierte braucht sie
  • Nur 19 % der Bevöl­ke­rung in Deutsch­land besit­zen eine Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung
Bu 1.1

Berufsunfähigkeits-
versicherung

Jeder vierte Arbeit­nehmer in Deutschland wird berufs­unfähig und kann nicht mehr arbeiten. Ein Unfall oder auch eine schwere Krank­heit kann einen un­erwartet aus dem Arbeits­leben reißen. Das monatliche Ein­kommen fällt dann zeit­weise oder sogar lebenslang weg. Wie hältst du in diesem Fall ohne ein Gehalt deinen Lebens­standard? Die staat­lichen Leistungen liegen bei einer monatlichen Rente von gerade einmal 17 bis 34 Prozent deines letzten Netto­einkommens.

Berufsunfähigkeit digital managen

Sichere deine Zukunft ab

Wenn du bei Eintritt einer Berufs­unfähigkeit weiterhin ein aus­reichendes Einkommen erhalten möchtest, ist der richtige Ver­sicherungs­schutz entscheidend. Vor allem wenn die Rente noch fern ist, kann eine Berufs­unfähigkeit starke Aus­wirkungen auf deine finanzielle Lage haben. Eine früh­zeitig ab­geschlossene Berufs­unfähigkeits­versicherung bietet dir auch schon vor der Rente Schutz und zahlt in Folge einer Berufs­unfähigkeit bis zum Eintritt der regulären Rente eine monat­liche Berufs­unfähigkeits­rente aus. Je jünger und fitter du bist, wenn du die Versicherung abschließt, umso günstiger ist der monat­liche Beitrag. Besonders für Studenten kann dies von Vorteil sein.

Zum Onlinemanager

Sichere deine Zukunft ab

Wenn du bei Eintritt einer Berufs­unfähigkeit weiterhin ein aus­reichendes Einkommen erhalten möchtest, ist der richtige Ver­sicherungs­schutz entscheidend. Vor allem wenn die Rente noch fern ist, kann eine Berufs­unfähigkeit starke Aus­wirkungen auf deine finanzielle Lage haben. Eine früh­zeitig ab­geschlossene Berufs­unfähigkeits­versicherung bietet dir auch schon vor der Rente Schutz und zahlt in Folge einer Berufs­unfähigkeit bis zum Eintritt der regulären Rente eine monat­liche Berufs­unfähigkeits­rente aus. Je jünger und fitter du bist, wenn du die Versicherung abschließt, umso günstiger ist der monat­liche Beitrag. Besonders für Studenten kann dies von Vorteil sein.

Zum Onlinemanager
Artboard 1 2x

Alles auf einen Blick

Clark ist dein digitaler Versicherungsmanager, mit dem du deine bestehenden Versicherungen digital managst. Per App oder am Computer zeigt dir Clark transparent auf, welche Versicherungen sinnvoll sind und wie du deine Versicherungssituation verbessern kannst. Das spart Geld, Zeit und Nerven.

Jetzt starten

Wis­sens­wer­tes über die Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

  • Mit Clark bei der Aus­wahl dei­ner Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung Zeit und Geld spa­ren
    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte sorgfältig ausgewählt werden. Bei dieser aufwändigen Aufgabe steht dir unser kostenloser Clark-Service zur Seite. Unsere Versicherungsexperten und Beratungsalgorithmen durchforsten rund um die Uhr das Tarifangebot von über 160 Versicherern und geben dir einen Überblick über die Anbieter, die am besten zu dir passen und für dich die besten Konditionen bieten.

    Clark bietet dir den Vorteil einer transparenten und fairen Beratung bei jeder Versicherung. Für eine individuelle Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung registriere dich über die Clark App oder auf unserer Homepage Clark.de. Außerdem stehen dir unsere Versicherungsexperten bei Fragen oder für eine persönliche Beratung werktags per Chat, Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Mit Clark hast du deine Versicherungen und die jeweiligen Vertragsdetails immer übersichtlich in deinem persönlichen Clark-Versicherungscockpit zur Hand. Mit Clark managst du deine Versicherungen so einfach und günstig wie noch nie.
  • Was ist eine Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung?
    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine Versicherung, welche dir Geld auszahlt, wenn du aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr arbeiten kannst. Du bezahlst einen monatlichen Beitrag in diese Versicherung ein. Bei Abschluss einer Versicherung zur Berufsunfähigkeit werden verschiedene Sachen mit einem unserer Berater besprochen. Zum Beispiel wie hoch deine zusätzliche Rente durch die Versicherung sein soll oder wie lange die Laufzeit sein soll.

    Wir empfehlen 70 Prozent deines jetztigen monatlichen Nettoeinkommens abzusichern und eine Laufzeit bis zum Eintritt des Rentenalters von derzeit 67 Jahren. Des Weiteren musst du einen Gesundheitsfragebogen wahrheitsgemäß für die Versicherung beantworten. Aus diesen Faktoren erhältst du dann unverbindliche Angebote für deine BU-Versicherung zur Absicherung deiner finanziellen Zukunft.
  • Warum ist eine Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung wich­tig?
    Wenn durch eine Berufsunfähigkeit plötzlich das Einkommen wegfällt, verändert sich die Lebensplanung grundlegend. Der Staat unterstützt dich nur mit maximal 17 bis 34 Prozent deines jetzigen Nettogehalts. Mit diesem niedrigen Betrag musst du auskommen und davon deine Miete, deine Lebensmittel und alles andere bezahlen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung solltest du grundsätzlich so früh wie möglich abschließen. Theoretisch geht das bereits ab dem 15. Lebensjahr. Je länger du wartest, desto höher ist das Risiko entweder gar keinen oder nur einen sehr teuren Versicherungsschutz zu erhalten.

    Sichere dir den passenden Schutz bei gutem Gesundheitszustand ab, dann brauchst du dir über spätere Veränderungen in Bezug auf Gesundheit oder Beruf keine Sorgen machen. Für den Vertrag wird nämlich immer dein jetziger Gesundheitszustand betrachtet, in dem du die Versicherung abschließt.

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen im Rahmen einer optimalen Risikovorsorge. Besonders wichtig ist sie für Angestellte oder Selbstständige, da ihnen im Falle einer Berufsunfähigkeit eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente gezahlt wird und finanzielle Absicherung der Zukunft besteht. Eine Berufsunfähigkeit liegt dann vor, wenn sie durch ärztliche Unterlagen attestiert und von der Versicherungsgesellschaft geprüft wurde. Auch Beamten kann ein Schutz gegen eine mögliche Berufsunfähigkeit in Form einer Dienstunfähigkeitsversicherung garantiert werden. Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung oder Unfallversicherung. Auch hierzu beraten dich unsere Versicherungsexperten gerne unverbindlich.
  • Was muss bei einer Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung beach­tet wer­den?
    Wahrheitsgemäße Angaben zu deiner Person und deinem Gesundheitszustand sind beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung essentiell. Wie im oberen Abschnitt bereits erwähnt, ist dein monatlicher Beitrag umso günstiger, je gesünder du beim Abschluss der Versicherung bist. Der Grund hierfür ist, dass eventuelle Vorerkrankungen oder Krankheitsrisiken durch deinen Lebensstil und beruflichen Alltag, das Versicherungsrisiko für die Versicherungsgesellschaft entscheidend beeinflussen können. Wenn du die Antragsfragen nicht sorgfältig ausfüllst, kann dich das viele Jahre später die BU-Rente kosten und du erhältst im Falle einer Berufsunfähigkeit keine zusätzliche Rente. Solltest du Vorerkrankungen haben, können unsere Berater eine anonyme Anfrage an die Versicherer. Dadurch gehst du einer anbieterübergreifende Ablehnung aus dem Weg. Oftmals werden Daten über Vorerkrankungen in einer Wagnisdatei gespeichert und durch die anonyme Probeanfrage wird dies verhindert.

    Wenn du deine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen und eine neue Versicherung abschließen möchtest, musst du in der Regel erneut eine Gesundheitsprüfung bei der neuen Gesellschaft erbringen. Daher sollte ein Wechsel immer gut überlegt und nicht überhastet sein. Kündige am besten erst, wenn dir ein verbindliches neues Angebot vorliegt. Mit steigendem Eintrittsalter erhöht sich zudem auch der monatliche Versicherungsbeitrag.
  • Mit Clark bei der Auswahl deiner Berufsunfähigkeitsversicherung Zeit und Geld sparen
  • Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
  • Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig?
  • Was muss bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung beachtet werden?
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte sorgfältig ausgewählt werden. Bei dieser aufwändigen Aufgabe steht dir unser kostenloser Clark-Service zur Seite. Unsere Versicherungsexperten und Beratungsalgorithmen durchforsten rund um die Uhr das Tarifangebot von über 160 Versicherern und geben dir einen Überblick über die Anbieter, die am besten zu dir passen und für dich die besten Konditionen bieten.

Clark bietet dir den Vorteil einer transparenten und fairen Beratung bei jeder Versicherung. Für eine individuelle Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung registriere dich über die Clark App oder auf unserer Homepage Clark.de. Außerdem stehen dir unsere Versicherungsexperten bei Fragen oder für eine persönliche Beratung werktags per Chat, Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Mit Clark hast du deine Versicherungen und die jeweiligen Vertragsdetails immer übersichtlich in deinem persönlichen Clark-Versicherungscockpit zur Hand. Mit Clark managst du deine Versicherungen so einfach und günstig wie noch nie.
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine Versicherung, welche dir Geld auszahlt, wenn du aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr arbeiten kannst. Du bezahlst einen monatlichen Beitrag in diese Versicherung ein. Bei Abschluss einer Versicherung zur Berufsunfähigkeit werden verschiedene Sachen mit einem unserer Berater besprochen. Zum Beispiel wie hoch deine zusätzliche Rente durch die Versicherung sein soll oder wie lange die Laufzeit sein soll.

Wir empfehlen 70 Prozent deines jetztigen monatlichen Nettoeinkommens abzusichern und eine Laufzeit bis zum Eintritt des Rentenalters von derzeit 67 Jahren. Des Weiteren musst du einen Gesundheitsfragebogen wahrheitsgemäß für die Versicherung beantworten. Aus diesen Faktoren erhältst du dann unverbindliche Angebote für deine BU-Versicherung zur Absicherung deiner finanziellen Zukunft.
Wenn durch eine Berufsunfähigkeit plötzlich das Einkommen wegfällt, verändert sich die Lebensplanung grundlegend. Der Staat unterstützt dich nur mit maximal 17 bis 34 Prozent deines jetzigen Nettogehalts. Mit diesem niedrigen Betrag musst du auskommen und davon deine Miete, deine Lebensmittel und alles andere bezahlen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung solltest du grundsätzlich so früh wie möglich abschließen. Theoretisch geht das bereits ab dem 15. Lebensjahr. Je länger du wartest, desto höher ist das Risiko entweder gar keinen oder nur einen sehr teuren Versicherungsschutz zu erhalten.

Sichere dir den passenden Schutz bei gutem Gesundheitszustand ab, dann brauchst du dir über spätere Veränderungen in Bezug auf Gesundheit oder Beruf keine Sorgen machen. Für den Vertrag wird nämlich immer dein jetziger Gesundheitszustand betrachtet, in dem du die Versicherung abschließt.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen im Rahmen einer optimalen Risikovorsorge. Besonders wichtig ist sie für Angestellte oder Selbstständige, da ihnen im Falle einer Berufsunfähigkeit eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente gezahlt wird und finanzielle Absicherung der Zukunft besteht. Eine Berufsunfähigkeit liegt dann vor, wenn sie durch ärztliche Unterlagen attestiert und von der Versicherungsgesellschaft geprüft wurde. Auch Beamten kann ein Schutz gegen eine mögliche Berufsunfähigkeit in Form einer Dienstunfähigkeitsversicherung garantiert werden. Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung oder Unfallversicherung. Auch hierzu beraten dich unsere Versicherungsexperten gerne unverbindlich.
Wahrheitsgemäße Angaben zu deiner Person und deinem Gesundheitszustand sind beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung essentiell. Wie im oberen Abschnitt bereits erwähnt, ist dein monatlicher Beitrag umso günstiger, je gesünder du beim Abschluss der Versicherung bist. Der Grund hierfür ist, dass eventuelle Vorerkrankungen oder Krankheitsrisiken durch deinen Lebensstil und beruflichen Alltag, das Versicherungsrisiko für die Versicherungsgesellschaft entscheidend beeinflussen können. Wenn du die Antragsfragen nicht sorgfältig ausfüllst, kann dich das viele Jahre später die BU-Rente kosten und du erhältst im Falle einer Berufsunfähigkeit keine zusätzliche Rente. Solltest du Vorerkrankungen haben, können unsere Berater eine anonyme Anfrage an die Versicherer. Dadurch gehst du einer anbieterübergreifende Ablehnung aus dem Weg. Oftmals werden Daten über Vorerkrankungen in einer Wagnisdatei gespeichert und durch die anonyme Probeanfrage wird dies verhindert.

Wenn du deine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen und eine neue Versicherung abschließen möchtest, musst du in der Regel erneut eine Gesundheitsprüfung bei der neuen Gesellschaft erbringen. Daher sollte ein Wechsel immer gut überlegt und nicht überhastet sein. Kündige am besten erst, wenn dir ein verbindliches neues Angebot vorliegt. Mit steigendem Eintrittsalter erhöht sich zudem auch der monatliche Versicherungsbeitrag.

  • Wie kommt es zur Berufsunfähigkeit?
    Das geht leider viel schneller, als du dir vorstellen kannst. Zu den Ursachen gehören heute in hohem Maße seelische Erkrankungen, Depressionen, Burn-out und andere seelische, oft stressbedingte Krankheiten, können ebenso zum Verlust deiner Arbeitskraft führen wie Unfälle. Wer durch Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeitsfähig ist, wird zunächst krankgeschrieben und erhält die entsprechenden Leistungen - aber nur für einen Zeitraum von 6 Wochen. Wenn danach die Gesundheit nicht wieder hergestellt ist, gibt es Krankengeld, aber deutlich weniger als dein normaler Verdienst. Viele Menschen gleichen diese Differenz durch eine Krankentagegeldversicherung aus. Aber auch diese greift nicht mehr, wenn die Gesundheit dauerhaft so sehr geschädigt ist, dass du berufsunfähig wirst. Ab dem Tag, an dem die Berufsunfähigkeit festgestellt wird, kann es ohne eine Absicherung richtig eng werden. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Versicherung, die dir und deiner Familie in diesem Fall ein normales Weiterleben ermöglicht.
  • Wie hoch ist mein gesetzlicher Anspruch?
    Für alle die nach dem 01.01.1961 geboren sind, gibt es nur noch eine Erwerbsminderungsrente. Wenn du noch länger als 6 Stunden pro Tag arbeiten kannst, erhältst du keine Erwerbsminderungsrente. Die volle Rente erhältst du, wenn du weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten kannst. Die volle Erwerbsminderungsrente liegt bei ca. 34 % deines jetzigen Nettoeinkommens. Die meisten Leistungsbezieher, die zwischen 3 und 6 Stunden pro Tag arbeitsfähig sind, müssen dann mit ca. 17 % ihres letzten Nettoeinkommens haushalten.
  • Worauf sollte ich beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?
    Die Qualität der meisten Tarife ist hochwertig. Dennoch gibt es je nach Beruf und Lebensumstände viele Kleinigkeiten zu beachten, in denen sich die Tarife unterscheiden können. Ohne eine fachkundige Beratung kann man sich hier nicht ausreichend gut versichern.
  • Wann erhalte ich die Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung?
    Falls du aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst, bekommst du Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Kannst du deinen Beruf zu 50 % oder mehr für mindestens 6 Monate nicht mehr ausüben, leistet der Versicherer die vereinbarte Rente bis zu dem Zeitpunkt, zu dem eine Ausübung deines Berufes wieder möglich ist. Die maximale Leistungsdauer richtet sich nach dem vereinbarten Zeitraum (vereinbartes Endalter). Anders als in der gesetzlichen Rentenversicherung verweisen gute Bedingungswerke nicht auf andere Tätigkeiten, die evtl. noch ausgeübt werden können (siehe dazu auch “Was bedeutet abstrakte Verweisung?”).
  • Kann ich die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente frei wählen?
    Ja, du kannst die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente frei wählen. Die Berufsunfähigkeitsrente sollte so hoch gewählt werden, dass diese im Leistungsfall dein fehlendes (Netto-) Einkommen annähernd ersetzen kann. Es gibt allerdings gehaltsabhängige Obergrenzen, die von den Versicherern vorgegeben werden
  • Wovon hängt die Höhe des Beitrags der Berufsunfähigkeitsversicherung ab?
    Die Höhe des Beitrages der Berufsunfähigkeitsversicherung wird hauptsächlich von deinem Beruf, der vereinbarten Rentenhöhe, dem Eintrittsalter und deinem Gesundheitszustand bestimmt.
  • Wie lang ist die empfohlene Laufzeit und das Endalter bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung?
    Empfehlenswert ist es die Versicherungsdauer so zu wählen, dass die Berufsunfähigkeitsrente im Leistungsfall die Versorgung bis zum Erhalt der Altersrente absichert.
  • Bekomme ich Versicherungsschutz wenn ich Vorerkrankungen habe?
    Ja, durchaus ist das möglich. Wenn du es gerne genau wissen möchtest, dann werden wir gerne bei den Versicherern eine anonyme Anfrage stellen.
  • Ist eine Gesundheitsprüfung notwendig?
    Ja, um deinen individuellen Beitrag berechnen zu können, ist eine Gesundheitsprüfung notwendig.
  • Muss ich die Leistungen aus der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung versteuern?
    Die Höhe des steuerpflichtigen Anteils der Rente ist abhängig von der zu erwartenden Dauer der Rentenzahlungen (§55EstDV). Eine genaue Berechnung dazu erstellten dir die Experten von Clark.

Berufsunfähigkeitsversicherung online mangen

Jetzt Schutz überprüfen

Registrieren