Ein Zahnarzt schaut lächelnd in die Kamera, eine Zahnarzthelferin bereitet die Geräte im Hintergrund vor.

Private Krankenversicherung (PKV) für Zahnärzte

Für Zahnärzte halten private Krankenkassen einige Tarif-Vorteile bereit, die anderen Berufsgruppen nicht zustehen. Doch welche sind das?

Beratung anfordern
Trust Seal von Focus Money
Trust Seal von Trustpilot
NTV Siegel, das CLARK als besten Versicherungsmanager ausweist
Focus Money Siegel, das CLARK höchstes Vertrauen bescheinigt

Das Wichtigste in Kürze

Als junger Zahnarzt solltest du dir einige Fragen stellen, bevor du in die private Krankenversicherung eintrittst. Willst du dich in einer eigenen Praxis niederlassen? Willst du lieber als angestellter Zahnarzt arbeiten? Willst du heiraten und Kinder haben? Je nachdem, wie du diese Fragen beantwortest, kann dies Auswirkungen haben, welchen Tarif mit welchen Optionen du beim Eintritt in die private Krankenversicherung wählst. Die wichtigsten Fakten kannst du hier nachlesen.

01

Bei viele PKVs sind für Zahnärzte Tarife mit besseren Konditionen verfügbar.

02

Verdienst du mehr als die Jahresarbeits- entgeltgrenze kannst du dich freiwillig gesetzlich oder eben privat krankenversichern.

03

Du kannst Leistungen teilweise in der eigenen Praxis behandeln und so Beitragskosten sparen.

Spezialtarif für Zahnärzte

Viele private Krankenversicherungen (PKV) halten für Zahnärzte spezielle Tarife bereit – mit besseren Konditionen. Ursprünglich fußt dies auf der Annahme, dass Ärzte generell einen gesundheitsbewussteren Lebensstil pflegen und daher die Kosten einer privaten Krankenversicherung auf lange Sicht geringer sein sollten.

Hinzu kommt, dass der Versicherer davon ausgeht, dass Zahnärzte gewisse Behandlungen selbst durchführen können und deshalb keine Kostenerstattung von der Krankenkasse benötigen.

 

Wer darf rein?

Wann darf ich in die private Krankenversicherung wechseln?

Du kannst als niedergelassener Zahnarzt in eigener Praxis in die private Krankenkasse wechseln. Solltest du in einer fremden Praxis als angestellter Arzt arbeiten, gilt für dich die Jahresarbeitsentgeltgrenze von aktuell 64.350 Euro (Stand 2021). Wenn du mehr verdienst, kannst du PKV-Mitglied werden. 

Muss ich als Zahnarzt in die PKV wechseln?

Nein. Auch als Zahnarzt in eigener Praxis musst du dich trotz guten Verdienstes nicht automatisch in einer PKV versichern. Du kannst dich auch weiterhin gesetzlich versichern. Allerdings bist du dann freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert.

Weitere Informationen dazu geben dir die Experten von CLARK. Mit ihnen kannst du besprechen, welche Krankenversicherung für dich und deine Familie die passende ist und welche Vorteile der jeweilige Tarif bietet.

Zusammenfassung

  • Als niedergelassener Zahnarzt mit eigener Praxis darfst du in die PKV wechseln.
  • Als angestellter Zahnarzt musst du einen bestimmten Jahreslohn vorweisen können.

Vorteile für Zahnärzte in der PKV

Flexible Preisgestaltung

Die sogenannten Arzttarife bei privaten Versicherern haben den Vorteil, dass etwa Zahnärzte die Leistungen des Versicherers bei zahnärztlichen Leistungen freier bestimmen können. Als Zahnarzt kannst du beispielsweise genau festlegen, ob und welche Laborleistungen bei einer zahnärztlichen Behandlung von der PKV bezahlt werden.

Ja, auch Zahnärzte müssen hin und wieder zum Zahnarzt, jedoch können sie sich teils in eigener Praxis von Kollegen behandeln lassen. Eine professionelle Zahnreinigung zum Beispiel muss ein Zahnarzt in eigener Praxis nicht unbedingt als Teil seines Versicherungsschutz Monat für Monat mit bezahlen. Das gilt auch für zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen. 

Darüber hinaus bieten die meisten privaten Kassen in ihren Tarifen unterschiedlich hohe Zuzahlungen, etwa zu Zahnprothetik oder Labormaterialien. Du als Zahnarzt kannst dir also vor Abschluss einer PKV überlegen: Kann ich diese Leistungen evtl. selbst in der eigenen Praxis auffangen und dadurch Geld in der PKV sparen?

Darüber hinaus hast du als Zahnarzt bei vielen privaten Kassen die Möglichkeit, komplett auf die zahnärztlichen Kostenerstattungen in deinem Tarif zu verzichten. Auch damit kannst du Geld sparen. Diese Möglichkeit haben andere Privatversicherte oder Mitglieder der GKV nicht.

Bessere Versorgung

Auch für Zahnärzte gelten alle sonstigen Vorteile, die private Krankenversicherer für ihrer Mitglieder bereithalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Freie Arztwahl

  • Freie Krankenhauswahl

  • Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus

  • Therapiefreiheit

  • Behandlung beim Heilpraktiker

  • Hohe Zuzahlungen zu Zahnersatz und Zahnbehandlung

Infografik der Zusatzleistungen der privaten Krankenversicherung

... aber auch Nachteile

Wo Licht ist, ist auch Schatten - so hat auch eine private Krankenversicherung ihre Nachteile. Für dich als Zahnarzt sind dies jedoch die selben, die andere PKV-Versicherte zu erwarten haben. Das sind beispielsweise:

Zusammenfassung

  • Als Zahnarzt profitierst du in der PKV von flexiblen Tarifen.
  • Du kannst unter anderem die Erstattung von Zahnbehandlungskosten aus dem Tarif streichen lassen, um Geld zu sparen.
  • Die sonstigen Vor- und Nachteile einer PKV gelten auch für dich.

Eine private Krankenversicherung abschließen

Als Zahnarzt verdienst du meist gut und kannst dir eine private Krankenversicherung leisten. Du profitierst von flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten - etwa, in welchem Umfang dir welche zahnärztlichen Behandlungen durch die PKV erstattet werden. Dadurch kannst du Geld sparen.

Vor dem Abschluss einer Privaten Krankenversicherung solltest du jedoch nichts überstürzen und darüber nachdenken, wie du dich beruflich und privat entwickeln willst und welche Leistungen dir wichtig sind. Die richtige Tarifwahl bei der privaten Krankenversicherung ist das „A“ und „O“. Deshalb empfiehlt es sich, zuvor das Gespräch mit einem unabhängigen Berater zu suchen, der dir beim Vergleich der Tarife hilft. Die CLARK-Experten helfen dir dabei, den Tarif zu finden, der zu dir und deinen Anforderungen passt.

Nächste Schritte

01

Kontaktiere unsere CLARK-Experten. Das geht ganz einfach per Chat in der CLARK App oder indem du uns unten deine Kontaktdaten hinterlässt.

02

Die CLARK-Experten beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.

03

Du wählst deinen Wunschversicherer. Gemeinsam mit den CLARK-Experten stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

Wir beraten dich gerne und vollkommen unverbindlich!
Bild von Alexander, Versicherungsexperte
Alexander
Versicherungsexperte

Beratung anfordern

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.