Die Berufshaftpflichtversicherung für Apotheker

Die Berufshaftpflichtversicherung für Apotheker ist ihre wichtigste Berufsversicherung. Ob du sie brauchst, was sie kostet und worauf du achten solltest.

Beratung anfordern

Das Wichtigste in Kürze

Als Apotheker unterstützt du Patienten, nachdem sie die ärztliche Praxis verlassen haben (oder bevor sie diese betreten). Du übernimmst Verantwortung für ihre Gesundheit. Doch mit der Verantwortung steigen auch die Risiken. Schon ein kleiner Beratungsfehler kann schwerwiegende Folgen haben. In solchen Fällen sichert eine Berufshaftpflicht Apotheker ab.

01

Beratungsfehler können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen.

02

Die Berufshaftpflichtversicherung sichert Apotheker bei beruflichen Fehlern ab.

03

Für Apothekenleiter ist die Berufshaftpflicht eine Pflichtversicherung.

Warum eine Berufshaftpflichtversicherung für Apotheker wichtig ist

Eine wichtige Berufsgruppe für die Gesundheit

Die Berufshaftpflicht greift, wenn dir im Beruf ein Fehler unterlaufen ist und du für den entstandenen Schaden aufkommen musst. Wie Ärzte übernehmen auch Apotheker Verantwortung für die Gesundheit ihrer Kunden und stehen ihnen beratend zur Seite. Auch bei ihnen kann ein Fehler Menschenleben kosten.

Ein derartig dramatischer Ausgang ist zum Glück selten. Aber schon kleinere Missgeschicke wie eine falsche Beratung oder eine Verwechslung können großen Schaden anrichten und teure Folgen haben. So führt zum Beispiel die versehentliche Herausgabe eines Medikaments in der falschen Dosierung zu Gesundheitsproblemen des Kunden. Anschließende Forderungen für aufwändige Folgebehandlungen bei Spezialisten und Schmerzensgeld können schnell zehntausende Euro betragen. Ohne Absicherung haftest du erst mit deinem beruflichen, dann mit deinem privaten Vermögen. Schwerwiegender Schaden kann also die Pleite bedeuten.

Damit du nicht mit einem einzigen Missgeschick deine Existenz gefährdest, gibt es spezielle Haftpflichtversicherungen für Apotheker. Diese greifen bei den Folgen von Verwechslungen, falscher Beratung und bei Abrechnungsstreitigkeiten. Dabei decken sie nicht nur Personenschäden ab, sondern auch Sach- und Vermögensfolgeschäden. Viele Tarife versichern auch Umweltschäden, die beispielsweise durch fehlerhafte Medikamentenentsorgung entstehen können. Daneben bietet die Haftpflicht einen sogenannten passiven Rechtsschutz. Wenn Forderungen an dich gestellt werden, überprüft sie die Versicherung und wehrt ungerechtfertigte Ansprüche für dich ab, notfalls vor Gericht.

Wer braucht eine Berufshaftpflichtversicherung für Apotheker?

Diese Versicherung ist eine der wichtigsten deines Berufs. Wenn du eine eigene Apotheke leitest, handelt es sich für dich sogar um eine gesetzliche Haftpflicht. Ähnlich wie bei Rechtsanwälten ist ihr Abschluss entsprechend der Berufsordnung vorgeschrieben. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um eine öffentliche Apotheke handelt oder du die Medikamente online vertreibst.

Üblicherweise deckt die Berufshaftpflicht einer Apothekenleitung auch die Angestellten mit ab. Du versicherst als Apothekenleiter also deine Mitarbeiter gleich mit. Deshalb musst du als angestellter Apotheker keine eigene Versicherung abschließen. Dennoch kann es sinnvoll sein, sich individuell abzusichern. Solltest du beispielsweise Vertretungen in anderen Apotheken übernehmen, bist du nicht über die Berufshaftpflicht deines Arbeitgebers versichert. Auch in anderen Fällen ist der Versicherungsschutz des Arbeitgebers leider nicht immer ausreichend.

Dies betrifft auch pharmazeutisch-technische oder pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte. Sie sollten ebenfalls über den Abschluss einer eigenen Berufshaftpflichtversicherung nachdenken. Pflicht ist sie für PTA und PKA jedoch nicht. Informiere dich frühzeitig, ob du bei deinem individuellen Risiko ausreichend abgesichert bist. Unsere CLARK-Experten beantworten gern deine Fragen zu diesem Thema.

Zusammenfassung

  • Da falsche Beratungen oder die Herausgabe des falschen Medikaments schwerwiegende Schäden anrichten können, ist die Berufshaftpflichtversicherung für Apotheker wichtig.
  • Sie deckt in der Regel Personen-, Sach-, Vermögensfolge- und sogar Umweltschäden ab.
  • Sie bietet einen passiven Rechtsschutz und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.
  • Für Apothekenleiter ist sie eine Pflichtversicherung.
  • Für angestellte Mitglieder der gesamten pharmazeutischen Berufsgruppe ist sie oft zu empfehlen.

Kosten und Auszahlung einer Berufshaftpflichtversicherung

Wann zahlt die Versicherung?

Deine Berufshaftpflichtversicherung übernimmt Schadensersatz oder Folgekosten, die sich aus deinen Fehlern im Beruf ergeben können. Wenn du also versehentlich ein falsches Medikament herausgibst und der Patient mehrere Wochen wegen einer allergischen Reaktion ausfällt, übernimmt die Haftpflicht die Kosten für weitere Behandlungen und eventuellen Schadensersatz. Eine Selbstbeteiligung musst du selbst bezahlen.

Natürlich ist nur die im Versicherungsvertrag angegebene Tätigkeit als Apotheker abgesichert. Wenn du anfängst, gegen Geld Haare zu schneiden oder Taxi zu fahren, greift sie natürlich nicht. Auch im Fall von grober Fahrlässigkeit oder sogar Vorsatz wird deine Versicherung die Kosten nicht übernehmen.

Dies gilt auch, wenn du als Apotheker angestellt bist. Leichte Fahrlässigkeit in Form kleiner Missgeschicke ist immer über die Haftpflicht deines Arbeitgebers abgedeckt. Bei sogenannter normaler oder einfacher Fahrlässigkeit wird die Haftung oft nach Quoten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber aufgeteilt. In einem solchen Fall ist es besonders von Vorteil, wenn du eine eigene Haftpflicht abgeschlossen hast.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten einer Berufshaftpflicht hängen von verschiedenen Faktoren ab: Bist du angestellter Apotheker und willst nur zusätzliche Risiken absichern? Leitest du dein eigenes Unternehmen mit zwei Filialen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in deinem Betrieb? Übernimmst du immer wieder Vertretungen? Auch der Umfang der Haftpflicht wirkt sich auf die Beitragshöhe aus. Soll die Lieferung von Medikamenten an Patienten versichert werden? Das Inventar der Apotheke? Mögliche Umweltschäden durch fehlerhafte Entsorgung?

Auch die Höhe der Selbstbeteiligung beeinflusst die Versicherungsbeiträge. Diese lassen sich oft mit einem etwas höheren Selbstbehalt senken. Nicht senken solltest du dagegen die Versicherungssumme. Sie hat ebenfalls Einfluss auf die Kosten, sichert dich jedoch für den Notfall ab. Meistens werden mindestens drei Millionen Euro Deckungssumme angesetzt.

Außerdem hat der Umsatz Einfluss auf die Versicherungskosten. Wenn weitere Apothekenfilialen mitversichert werden sollen, steigen die Beiträge verständlicherweise ebenfalls. Unabhängig von der individuellen Beitragshöhe gilt, dass du die Versicherungsbeiträge als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen kannst.

Zusammenfassung

  • Deine Versicherung zahlt bei beruflichem Versehen und dem daraus entstandenen Schaden, nicht aber bei absichtlichen Fehlern.
  • Verschiedene Faktoren und der abgedeckte Umfang beeinflussen die Kosten der Haftpflichtversicherung.
  • Als Versicherungssumme werden mindestens drei Millionen Euro angesetzt.
  • Du kannst die Kosten für die Versicherung steuerlich geltend machen.

Was du sonst noch wissen solltest

Die Berufshaftpflicht kündigen

Selbstverständlich steht es dir frei, die Versicherung zu kündigen. Dir sollte allerdings bewusst sein, dass du dann den Versicherungsschutz verlierst. Wenn du eine Apotheke leitest, ist die Berufshaftpflichtversicherung verpflichtend. In diesem Fall solltest du also nur kündigen, um zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Im Fall einer Kündigung musst du natürlich die entsprechenden Fristen beachten. Einige Verträge haben eine festgelegte Mindestlaufzeit. Wenn du dich für einen Versicherungsvertrag über drei Jahre entschieden hast, kannst du selbstverständlich zum Ablauf dieser Zeit kündigen. In Einzelfällen hast du auch ein Sonderkündigungsrecht, zum Beispiel bei einer Geschäftsaufgabe.

Kombinationsmöglichkeiten deiner Berufshaftpflicht

Neben deiner beruflichen Tätigkeit hast du auch noch ein Privatleben. Solltest du nach Feierabend einen Fehler machen und Schaden anrichten, ist er natürlich nicht von deiner Berufshaftpflicht abgedeckt. Hier würde eine Privathaftpflicht greifen. Es gibt Tarife, die beide Haftpflichtversicherungen kombinieren. Hier solltest du allerdings auf das Kleingedruckte achten, ob beispielsweise Familienangehörige mitversichert sind. Besonders für eine eigene Apotheke gibt es weitere wichtige Versicherungen. Einige Versicherungsmakler bieten Policen an, die speziell auf die Bedürfnisse von Pharmazeuten zugeschnitten sind und mehrere dieser Absicherungen kombinieren.

Von zentraler Bedeutung ist die Inhaltsversicherung. Sie greift zum Beispiel bei Einbruch oder verdorbenen Medikamenten nach einem Stromausfall. Eine Transportversicherung ist dagegen vor allem für Online-Apotheken relevant. Oft wird auch die Kombination mit einem Cyberschutz angeboten. Dieser greift beispielsweise bei gestohlenen Patientendaten und Fehlern in der Warenwirtschaft.

Wenn du selbst Medikamente herstellst, bist du außerdem verpflichtet, eine Produkthaftpflichtversicherung abzuschließen. In einigen Tarifen ist diese bereits enthalten. Hier treibt allerdings die notwendige Deckungssumme von 120 Millionen Euro auch die Versicherungskosten in die Höhe.In den meisten Fällen sind Kombinationen günstiger als der Abschluss getrennter Versicherungen. Dennoch solltest du hier auf die Details achten, ob wirklich immer die für dich wichtigen Punkte abgesichert sind.

Zusammenfassung

  • Du kannst deine Berufshaftpflicht kündigen, verlierst dann jedoch den Versicherungsschutz.
  • Du kannst die Haftpflicht mit weiteren Versicherungen kombinieren.
  • Es gibt Kombitarife, die beispielsweise neben der Berufshaftpflicht zusätzlich eine Inhaltsversicherung enthalten. Dabei solltest du immer darauf achten, deine individuelle Situation abzusichern.

Eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen

Als Apotheker ist die Berufshaftpflicht deine wichtigste Versicherung. Auch wenn Fehler mit schwerwiegenden Folgen selten sind, ist ihr Abschluss immer sinnvoll. Als Apothekenleiter bist du sogar gesetzlich dazu verpflichtet. Dennoch solltest du nicht die erstbeste Versicherung abschließen, sondern sie sorgfältig auswählen. Denn deine Haftpflicht sollte perfekt zu deiner beruflichen Situation passen.

Du hast vor einem Abschluss die Möglichkeit, die verschiedenen Versicherer, Preise und Leistungen zu vergleichen. Schneller geht es jedoch mit einer persönlichen Beratung. Die Experten von CLARK unterstützen dich gern dabei, die ideale Versicherung für dich und deine individuelle Situation zu finden.

Nächste Schritte

01

Kontaktiere unsere CLARK-Experten. Das geht ganz einfach per Telefon, per Chat in der CLARK App oder indem du uns unten deine Kontaktdaten hinterlässt.

02

Die CLARK-Experten beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.

03

Du wählst deinen Wunschversicherer. Gemeinsam mit den CLARK-Experten stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.