Chinesische Medizin. Kräuter werden mit Mörser und Stößel zerkleinert.

Die Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker

Berufshaftpflichtversicherung ist für Heilpraktiker die wichtigste Berufsversicherung. Warum du sie brauchst, was sie kostet und worauf du achten solltest.

Beratung anfordern

Das Wichtigste in Kürze

Als Heilpraktiker kümmerst du dich um Körper und Seele deiner Patienten. Du unterstützt ihre Gesundheit. Doch was, wenn dir trotz aller Mühen ein Fehler unterläuft? Die Folgen können teuer werden und sogar deine wirtschaftliche Existenz gefährden. In solchen Fällen werden Heilpraktiker von einer Berufshaftpflichtversicherung unterstützt.

01

Behandlungsfehler können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen.

02

Die Berufshaftpflichtversicherung sichert Heilpraktiker bei Fehlern im Beruf ab.

03

Sie ist die wichtigste Versicherung für alle Gesundheitsberufe.

Warum eine Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker wichtig ist

In einem Heilberuf trägt man große Verantwortung

Fehler können auch im Berufsalltag passieren, das ist menschlich. Wenn wir dabei Schaden anrichten, müssen wir ihn ersetzen. Doch wenn es um die Gesundheit geht, steigt das Risiko für schwerwiegende Folgen, die hohe Kosten nach sich ziehen können. Als Heilpraktiker übernimmst du Verantwortung für die Gesundheit deiner Patienten. Deshalb solltest du dich absichern, denn schon das Ersetzen kleiner Missgeschicke kann teuer werden.

So kann zum Beispiel eine Fehldiagnose und die darauf abgestimmte, aber unpassende Behandlung bei Rückenschmerzen dazu führen, dass du eine Operation, weitere Behandlungen und Schmerzensgeld zahlen musst. Ohne Absicherung beruflicher Risiken haftest du in einem solchen Fall erst mit dem beruflichen, dann mit deinem privaten Vermögen. Da kann eine hohe Forderung schnell die Pleite bedeuten. Eine Heilpraktiker-Haftpflichtversicherung gibt dir Rückendeckung. So kannst du dich auf das Wohl deiner Patienten konzentrieren – ohne Sorgen um deine wirtschaftliche Existenz. Für die Mitgliedschaft in einigen Berufsverbänden wie dem Bund Deutscher Heilpraktiker e.V. ist diese Versicherung Pflicht.

So bist du als Heilpraktiker geschützt

Die Versicherung greift, wenn dir während deiner beruflichen Tätigkeit ein Fehler unterläuft. Dabei deckt sie Risiken ab und greift bei Behandlungs- und Aufklärungsfehlern. Üblicherweise deckt sie nicht nur Personenschäden ab, sondern auch Sach- und Vermögensschäden. Zusätzlich bietet sie einen sogenannten passiven Rechtsschutz. Das bedeutet: Sie prüft, ob die an dich gestellten Ansprüche überhaupt berechtigt sind. Unberechtigte Ansprüche wehrt sie ab.

Dringend empfiehlt sich, die Berufshaftpflicht um einen erweiterten Strafrechtsschutz auszudehnen. Dieser greift im bedauerlichen Fall, dass ein Patient stirbt und Behandlungsfehler die Todesursache sein könnten. Bei den folgenden strafrechtlichen Ermittlungen gegen den Heilpraktiker übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung die Anwaltskosten.

Was deckt die Heilpraktiker-Berufshaftpflicht ab?

Leider lässt sich nicht pauschal sagen, was die Berufshaftpflichtversicherung abdeckt und was nicht. In der Regel sind nur die von dir angegebenen Therapien versichert. Wenn du bisher Osteopathie angeboten hast und jetzt eine Blutegel-Therapie dazu nimmst, bist du bei möglichen Missgeschicken mit dieser Therapieform nicht versichert. Du solltest dich also schnellstmöglich mit deinem Versicherungsanbieter in Verbindung setzen und ihm diese Veränderung mitteilen.

Einige Tarife decken grundsätzlich einen breiten Katalog an Behandlungstherapien ab, andere nicht. Dabei orientieren sich die meisten Versicherer an den Tätigkeiten, die ein zugelassener Heilpraktiker laut Berufsordnung ausüben darf. Oft müssen Angebote wie kosmetische Behandlungen oder sektorale Tätigkeiten wie Physiotherapie zusätzlich versichert werden. Gleiches gilt für Dozententätigkeiten. Da es jedoch auch sehr umfangreiche Angebote gibt, lohnt sich ein Vergleich immer.

In der Regel gilt die abgeschlossene Versicherung nur für dich. Solltest du jedoch eine eigene Praxis haben, sind auch deine angestellten Mitarbeiter bis hin zum Reinigungspersonal mitversichert. Wenn andere Heilpraktiker in der Praxis jedoch als Freiberufler tätig sind, müssen sie sich selbst absichern. Für Praxisgemeinschaften gelten andere Konditionen. Auch hier gibt es selbstverständlich Angebote, die alle Beteiligten versichern. Als angestellter Heilpraktiker solltest du ebenfalls über den Abschluss einer eigenen Berufshaftpflichtversicherung nachdenken. Im Schadensfall bist du zwar über deinen Arbeitgeber abgesichert. Allerdings reicht dieser Versicherungsschutz nicht immer aus. Auch wird, solltet ihr euch zerstreiten, die Versicherung deines Arbeitgebers immer ihn unterstützen, nicht dich. Unsere CLARK-Experten unterstützen dich gerne dabei, die passende Absicherung für deine beruflichen Tätigkeiten zu finden.

Zusammenfassung

  • Da Behandlungs- und Aufklärungsfehler schwerwiegende Folgen haben können, ist die Berufshaftpflichtversicherung für freiberufliche und angestellte Heilpraktiker wichtig.
  • Für die Mitgliedschaft in Berufsverbänden ist sie Pflicht.
  • In der Regel deckt sie nur die von dir angegebenen Therapien ab.
  • Sie prüft Forderungen und Ansprüche. Unberechtigtes wehrt sie ab.
  • Bei erweitertem Strafrechtsschutz übernimmt sie deine juristische Unterstützung.

Kosten und Auszahlung einer Berufshaftpflichtversicherung

Was kostet eine Berufshaftpflicht für Heilpraktiker?

Die Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker hängen von verschiedenen Faktoren und Risiken ab. Dabei können die versicherten Therapien die Kosten ebenso beeinflussen wie die Höhe der Selbstbeteiligung. Wenn du eine Praxis hast, hat auch die Anzahl deiner Angestellten Einfluss auf die Versicherungskosten. Ein etwas höherer Selbstbehalt ist immer eine gute Möglichkeit, die Versicherungskosten zu senken.

Wie bei allen Haftpflichtversicherungen hat auch die Deckungssumme Einfluss auf die Kosten. Empfohlen wird zurzeit eine Versicherungssumme von mindestens drei, besser aber fünf Millionen Euro für Personenschäden. Außerdem kann es sich auf die Kosten auswirken, ob ein erweiterter Strafrechtsschutz enthalten ist. Das ist nicht bei allen Tarifen der Fall. Es kostet aber meistens nur wenige Euro im Jahr mehr, deine Versicherung um einen Strafrechtsschutz zu erweitern.

Sondertarife und Kombinationsmöglichkeiten

Auch Sondertarife sind eine gute Möglichkeit, die Kosten zu beeinflussen. Diese bieten beispielsweise Berufseinsteigern, Mitgliedern von Berufsverbänden oder Praxisgemeinschaften besondere Konditionen. Viele Versicherer bieten auch Kombinationen verschiedener Versicherungen an. Sie sind günstiger, als die entsprechenden Versicherungen einzeln abzuschließen. So werden für niedergelassene Heilpraktiker mit eigener Praxis Tarife angeboten, die neben einer Berufshaftpflicht auch eine Praxisversicherung beinhalten. Andere Versicherer bieten an, eine Tierversicherung einzubinden, nicht nur für Therapietiere.

Auch die Kombination mit einer privaten Haftpflichtversicherung ist sehr weit verbreitet. Schließlich kann dir auch nach Feierabend ein Missgeschick passieren. Achtung: Nicht immer sind Familienangehörige bei diesen Kombitarifen mitversichert. Achte also besonders bei allen Sondertarifen und Kombinationsmöglichkeiten auf die Details.

Zusammenfassung

  • Die Kosten werden durch verschiedene Faktoren beeinflusst, beispielsweise die genutzten Therapien und der enthaltene Umfang wie ein Strafrechtsschutz.
  • Als Versicherungssumme werden zurzeit mindestens drei Millionen Euro angesetzt.
  • Es kann sich lohnen, die Berufshaftpflichtversicherung mit einer Praxisversicherung oder einer Privathaftpflicht zu kombinieren.

Was du sonst noch wissen solltest

Die Berufshaftpflicht kündigen

Selbstverständlich kannst du deine Berufshaftpflichtversicherung kündigen. Wenn du das tust, erlischt jedoch dein Versicherungsschutz. Du stehst also ohne Absicherung da. Solltest du einen Vertrag mit einer Laufzeit von mehreren Jahren abgeschlossen haben, kannst du erst zum Ende der Laufzeit kündigen.

Sollte dein Versicherer die Beiträge erhöhen, ohne gleichzeitig seine Leistungen zu verbessern, hast du oft ein außerordentliches Kündigungsrecht. Umgekehrt hat er ein Sonderkündigungsrecht, wenn du ihn nicht über berufliche Änderungen informierst. Halte also deinen Versicherungsanbieter immer über Änderungen auf dem Laufenden.

Die Berufshaftpflicht von der Steuer absetzen

Da es sich bei deiner Versicherung um berufliche Ausgaben handelt, kannst du sie von der Steuer absetzen.

Bei einigen Tarifen ist hier jedoch Vorsicht geboten: Bei der Kombination mit einer privaten Haftpflicht kann es passieren, dass diese nicht anerkannt wird.

Zusammenfassung

  • Du kannst deine Berufshaftpflicht kündigen. Wenn du das tust, erlischt dein Versicherungsschutz.
  • Änderungen deiner Tätigkeit solltest du deinem Versicherer immer mitteilen.
  • Du kannst die Ausgaben für die Berufshaftpflicht steuerlich geltend machen.

Eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen

Die Berufshaftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen für dein Berufsleben. Damit sie dich und deinen Beruf in vollem Umfang absichert, solltest du nicht leichtfertig das erstbeste Angebot annehmen.

Du hast online die Möglichkeit für einen Preis-Leistungs-Vergleich. Um jedoch den Tarif zu entdecken, der zu dir und deiner Tätigkeit passt, lohnt sich eine individuelle Beratung. Unsere CLARK-Experten stehen dir zur Seite, um den optimalen Versicherungsschutz für dich zu finden. Sie unterstützen dich bei Auswahl und Abschluss, damit du dich ganz auf deine Patienten konzentrieren kannst.

Nächste Schritte

01

Kontaktiere unsere CLARK-Experten. Das geht ganz einfach per Chat in der CLARK App oder indem du uns unten deine Kontaktdaten hinterlässt.

02

Die CLARK-Experten beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.

03

Du wählst deinen Wunschversicherer. Gemeinsam mit den CLARK-Experten stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.