Bereits über 700.000 CLARK Kund:innen

App Store
4.3 von 5

Focus Money - Beste Kundenbetreuung - Versicherungsmanager CLARK - Ausgabe 18/2023

Chefarztbehandlung

Welche Vorteile hat diese Leistung & was kostet sie?

PKV ab 259,84 € mtl.Günstigster PKV-Tarif für Arbeitnehmer:innen. Eigenanteil an den PKV-Kosten: 259,84 € pro Monat. Der Arbeitgeberanteil wurde bereits berücksichtigt.weiterlesen Dies ist eine Beispielrechnung der ARAG (Tarife: K0, KTV42, PVN) für eine:n Angestellte:n, 30 Jahre, Einbettzimmer, keine Selbstbeteiligung, inkl. Pflegepflicht­versicherung, kein Krankenhaustagegeld, Krankentagegeld ab 43. Tag von 110 €. In den Prämien sind der 10 %-Zuschlag für die Entlastung im Alter und der Pflegebeitrag enthalten (Stand: Januar 2024). Bedenke, dass die Berechnung ausschließlich die Tarifkosten bei Vertragsabschluss darstellt. Mit steigendem Alter können höhere Monatsbeiträge fällig werden.

  • Premium-Behandlung durch Chefärzt:innen
  • PKV: Schnelle Arzttermine – wenig Wartezeit
  • Hol dir dein kostenloses PKV-Angebot

Über 180 Versicherer

Jetzt optimal versichern! Jetzt optimal versichern!

Premium-Behandlung durch Chefärzt:innen

PKV: Schnelle Arzttermine – wenig Wartezeit

Hol dir dein kostenloses PKV-Angebot

Wir finden für dich die besten Tarife von über 180 Versicherern

  • Eine Chefarztbehandlung ermöglicht die freie Wahl des behandelnden Arztes oder der Ärztin und bietet eine hochwertige Betreuung und Expertise.
  • Die Gebührenordnung der Ärzt:innen (GOÄ) regelt die Kosten für eine Chefarztbehandlung, die bis zu 3,5-fach des normalen Gebührensatzes betragen können.
  • Gesetzlich Versicherte benötigen eine Zusatz­versicherung für die Chefarztbehandlung, während Privatversicherte diese Leistung in ihren Tarif aufnehmen können. Sie müssen in Vorleistung gehen und erhalten die Erstattung nach Einreichen der Rechnung bei der Versicherung.

Was kostet dich eine Chefarztbehandlung?

Jede Beratung, Untersuchung und Behandlung wird über die Gebührenordnung der Ärzt:innen (GOÄ) abgerechnet – das gilt auch für den Chefarzt oder die Chefärztin. Aufgrund ihrer Erfahrung und Qualifikation können sie je nach Behandlungsumfang und Aufwand das bis zu 3,5-fache des jeweiligen Gebührensatzes verlangen. Noch höhere Steigerungssätze sind möglich, müssen aber vorher mit dir abgesprochen und schriftlich in einer Honorarvereinbarung festgehalten werden.

Hier sind ein paar Beispiele, die dir einen Überblick über die möglichen Kosten geben:

LeistungRegulärer GebührensatzGebühren bei Chefarztbehandlung
Behandlung eines Schenkelhalsbruchs mittels Nagelung und/oder Verschraubung86,27 €301,93 €
Untersuchung im Laufe der Schwangerschaft inklusive Beratung und Befundbewertung11,66 €40,91 €
Patient:innenbesuch – einschließlich Beratung und symptombezogener Untersuchung18,65 €65,28 €
Staroperation mit Iridektomie und Einpflanzung einer intraokularen Kunststofflinse161,46 €565,10 €
Entfernung und erneuter operativer Einbau eines endoprothetischen Totalersatzes eines Kniegelenks388,19 €1.358,68 €

Du siehst, bei komplexeren Behandlungen durch eine:n Fachspezialist:in können schnell hohe Summen zusammenkommen. Zum Glück nehmen dir Tarife der privaten Kranken­versicherung (PKV) mit Chefarztbehandlung die Sorgen vor großen Ausgaben ab, sodass du dich voll und ganz auf deine Genesung konzentrieren kannst.

Gute Tarife privater Kranken­versicherungen übernehmen nicht nur die PKV-Kosten für die Kernleistungen, sondern auch die Gebühren für vor- und nachstationäre Behandlungen durch den Chefarzt oder die Chefärztin.

Was ist unter einer Chefarztbehandlung zu verstehen?

Mit dem Begriff „Chefarztbehandlung“ ist die freie Arztwahl gemeint, die du mit einer privaten Kranken­versicherung oder einer Zusatz­versicherung bekommst. Der von dir gewählte Arzt oder die gewählte Ärztin leitet anschließend deine Behandlung. Du profitierst von der hohen Qualifikation, der langjährigen Erfahrung und der Expertise des Mediziners oder der Medizinerin. Diese gute Betreuung und das Vertrauen zwischen Facharzt oder Fachärztin und Patient:in machen einen häufigen Arztwechsel unnötig. Dies ist besonders bei Behandlungen vorteilhaft, die sich über einen langen Zeitraum hinziehen.

Doch es gibt nicht nur Vorteile der Chefarztbehandlung. Zu den Nachteilen gehören die Kosten, die deutlich höher sind als der Standardgebührensatz für Behandlungen durch andere Ärzt:innen. Zudem gehören zum Alltag vieler Chefärzt:innen zahlreiche organisatorische und administrative Aufgaben. Daher sind sie oft nicht so intensiv in die Patientenbetreuung eingebunden wie beispielsweise Stationsärzt:innen.

ztwahl und die Möglichkeit, dich von einem Facharzt deiner Wahl behandeln zu lassen, über die PKV-Kosten abgedeckt. Als gesetzlich Versicherte:r musst du dich an einen der Kassenärzt:innen wenden.

Gut zu wissen

Die korrekte Bezeichnung für die Chefarztbehandlung lautet „wahlärztliche Leistung“. Du musst nicht unbedingt einen Chefarzt oder eine Chefärztin wählen, wenn du eine Behandlung im Krankenhaus benötigst. Du kannst stattdessen eine:n der Ärzt:innen wählen, die eine Liquidationsberechtigung haben – das Recht, ihre Leistungen gesondert abzurechnen.

Welche Wahlleistungen gibt es außerdem im Krankenhaus?

Privatpatient:innen stehen neben der Chefarztbehandlung noch diverse weitere Wahlleistungen zur Verfügung, die den Aufenthalt im Krankenhaus komfortabler machen:

Medizinische Wahlleistungen: Dazu gehören Leistungen, bei denen keine medizinische Notwendigkeit besteht, wie kosmetische Operationen. Außerdem kannst du dich beispielsweise für erweiterte Laborleistungen entscheiden oder für Behandlungen, die über den üblichen Behandlungsstandard hinausgehen. Dabei kann es sich um neuartige Operationstechniken und moderne Implantate handeln.

Wahlleistungen bei der Unterkunft: Du kannst im Vorfeld aussuchen, ob du in einem Einbett- oder Zweibettzimmer untergebracht werden möchtest. Zudem kannst du, sofern die Leistungen nicht bereits vorhanden sind, einen WLAN-Anschluss oder Fernseher im Zimmer bekommen und eine nahestehende Person mitnehmen.

Informiere dich ausführlich über die Regelungen der PKV-Tarife und stelle sicher, dass alle gewünschten Leistungen inkludiert sind. Idealerweise lässt du dich von einem Versicherungsexperten oder einer Versicherungsexpertin bei CLARK eingehend beraten.

App Feature: PKV Kunden bei Clark
Top Schutz

Beste medizinische Versorgung

Die gesetzliche Krankenkasse (GKV) überzeugt aktuell mit steigenden Preisen und sinkenden Leistungen. Wechsel in die beste medizinische Versorgung und hol dir die Leistung, welche dir zusteht.

Angebot erhalten
App Feature: PKV Vergleich anfordern
Private Kranken­versicherung

Der beste PKV-Tarif – für dich

Unser Algorithmus vergleicht tausende Tarife von über 180 Versicherern, um die beste private Kranken­versicherung (PKV) zu finden, die ideal zu dir passt.

Angebot erhalten
App Feature: Expertenchat
CLARK App

Finde Versicherungslücken bevor sie dich finden

CLARK prüft und bewertet deine bestehenden Verträge – unabhängig und transparent. So erkennst du, ob du bei deinen Versicherungen sparen oder deine Leistungen verbessern kannst.

Angebot erhalten

So erhältst du eine Chefarztbehandlung

Wie du eine Behandlung durch den Chefarzt oder die Chefärztin bekommst, hängt davon ab, wie du versichert bist. Wenn du von einer Premium-Behandlung im Krankenhaus profitieren möchtest, kannst du folgendermaßen vorgehen:

Gesetzliche Kranken­versicherung (GKV): Premium-Leistungen wie die Chefarztbehandlung zahlt die GKV nicht. Als gesetzlich Krankenversicherte:r hast du allerdings die Möglichkeit, eine Zusatz­versicherung abzuschließen und diesen Baustein zu den angebotenen Leistungen hinzuzufügen.

Private Kranken­versicherung: Die Chefarztbehandlung ist eine Leistung, die du in deinen Versicherungstarif aufnehmen kannst.

Selbst zahlen: Wenn du keine private Kranken­versicherung und keine Zusatz­versicherung hast, besteht die Möglichkeit, die Behandlung durch den Chefarzt oder die Chefärztin selbst zu bezahlen.

Kostenerstattung bei der PKV – so funktioniert es

Wenn du dich für eine Chefarztbehandlung entscheidest, schließt du zunächst einen Behandlungsvertrag mit dem Krankenhaus ab. Dort sind alle Leistungen mitsamt den dazugehörigen Kosten aufgeführt. Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, erhältst du vom Krankenhaus eine Rechnung. Meist gilt für den Rechnungsbetrag eine Zahlungsfrist von 30 Tagen.

Privatpatient:innen können die regulären Leistungen direkt über die Versicherung abrechnen lassen. Für die Chefarztbehandlungen musst du jedoch zunächst in Vorleistung gehen und die Rechnungssumme selbst bezahlen. Die Rechnung leitest du dann an deine Versicherung weiter. Nachdem sie die Abrechnung geprüft hat, erstattet dir dein Versicherer den gezahlten Betrag.

Welche Leistungen müssen Chefärzt:innen selbst erbringen?

Der Chefarzt oder die Chefärztin muss nicht bei jedem Behandlungsschritt selbst tätig werden. Es gibt jedoch spezielle Regelungen, zu welchen Leistungen der oder die Mediziner:in verpflichtet ist und welche er oder sie gesondert abrechnen kann:

Kernleistungen

Hast du bei deiner PKV eine wahlärztliche Leistung gewählt, muss der von dir gewählte Arzt bzw. die Ärztin die sogenannten Kernleistungen selbst erbringen. Eine Vertretung durch eine:n andere:n Arzt oder Ärztin ist nur in Ausnahmefällen und mit deiner Zustimmung möglich. Je nach Fachgebiet können die Kernleistungen unterschiedlich sein, wobei sie alle gemeinsam haben, dass sie den Kern deiner Behandlung ausmachen.

Delegationsfähige Leistungen

Der Chefarzt oder die Chefärztin kann bestimmte Aufgaben an andere, ebenfalls auf dem Fachgebiet qualifizierte Ärzt:innen delegieren. Dazu zählen die Vorbereitung der Anamnese, Durchführung von Untersuchungen wie Röntgen, CT (Computertomografie) und MRT (Magnetresonanztomografie) sowie Früherkennungsleistungen. Diese können jedoch nur dann als wahlärztliche Leistung abgerechnet werden, wenn der oder die Wahlarzt:ärztin durchgehend verfügbar ist.

Ärztliche Routineaufgaben

Aufgaben wie Verbandswechsel, Blutabnahme und regelmäßige Visiten kann der Chefarzt oder die Chefärztin delegieren, sie können aber nicht im Rahmen von Wahlleistungen abgerechnet werden. Die Abrechnung erfolgt ausschließlich über die Fallpauschalen.

Nächste Schritte

  1. Kontaktiere unsere CLARK Expert:innen. Das geht ganz einfach per Chat in der CLARK App oder indem du uns deine Kontaktdaten hinterlässt.
  2. Die CLARK Expert:innen beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.
  3. Du wählst deinen Wunsch­versicherer. Gemeinsam mit den CLARK Expert:innen stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

Erhalte jetzt dein Angebot!

Du bist neugierig auf deinen Tarif? Wir beraten dich gerne und vollkommen unverbindlich!

Angebot erhalten!
Verschlüsselte Verbindung

Ob bei 20 € Beitragserhöhungen oder im komplexen 20.000 € Schadensfall – Wir sind für dich da!

Mehr als 700.000 Nutzer:innen in Deutschland managen ihre Versicherungen mit CLARK – europaweit sind es sogar über 2 Millionen. Erfahre hier, was sie über CLARK denken.

Das könnte dich auch interessieren

Mehr Artikel anzeigen