Junge mit Brille steht am Strand

Brillenversicherung: Ohne Wartezeit

Sofortiger Zuschuss für Brille oder Kontaktlinsen. Was bei einer Brillenversicherung ohne Wartezeit zu beachten ist, wann sie greift und für wen sie sich lohnt.

Beratung anfordern

Das Wichtigste in Kürze

Einen Autokauf plant man meist mehrere Monate im Voraus. Eine neue Brille hingegen muss oft innerhalb weniger Tage oder Wochen verfügbar sein. Da Erwachsene die Kosten für Sehhilfen meistens selbst tragen müssen, kann ein Brillenneukauf schnell teuer werden. Abhilfe schafft hier eine Brillenversicherung. Das Problem: Viele Tarife beinhalten eine Wartezeit, sodass du nach Vertragsabschluss bis zu drei Monate keinen Anspruch auf Leistungen hast. Damit du nicht auf den Kosten sitzen bleibst, gibt es eine Vielzahl an Tarifen ohne Wartezeit. Wichtig ist, genau die Vertragsbedingungen zu beachten: Höhe des Zuschusses, Vertragslaufzeiten oder gestaffelte monatliche Beiträge können sich stark von Tarifen mit Wartezeit unterscheiden. Übrigens: Sollte deine Brille nur kaputt sein, greift mitunter auch eine Brillenversicherung mit Wartezeit, da sich die Wartezeit oft nur auf den Neukauf, nicht aber auf Reparaturen bezieht.

01

Brillenversicherungen ohne Wartezeit bezuschussen Brillenneukauf direkt nach Abschluss.

02

Höhe des Zuschusses, Vertragslaufzeiten und teils gestaffelte Monatsbeiträge unterscheiden sich je nach Versicherer.

03

Die monatlichen Beiträge sind meist ein wenig höher als bei Policen mit Wartezeit.

Mit und ohne Wartezeit: Wo ist der Unterschied?

Tarife mit Wartezeit 

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Brillenversicherung abzuschließen, sollte genau recherchieren, ab wann ein Leistungsanspruch besteht. Die Versicherer kennzeichnen das meist mit dem Begriff „Wartezeit“. Bei einem Tarif mit Wartezeit hast du innerhalb einer Frist von meist ein bis drei Monaten nach Vertragsabschluss noch keinen bzw. nur einen reduzierten Anspruch auf Leistungen. Der Neukauf einer Brille wird also während dieser Zeit nicht bezuschusst. Einige Versicherer beteiligen sich allerdings innerhalb dieses Zeitraums an Reparaturen, falls deine bisherige Brille zu Schaden gekommen ist.

Tarife ohne Wartezeit 

Die Brillenversicherungen ohne Wartezeit hingegen bieten einen unmittelbaren Versicherungsschutz, du kannst demnach sofort Kosten sparen. Meist sind die monatlichen Beiträge ein wenig höher als bei den Versicherungen mit Wartezeit. Manche Versicherer staffeln auch die Monatsbeiträge oder begrenzen ihre Zuschüsse fürs erste Jahr. Nichtsdestotrotz hast du mit einer Police ohne Wartezeit sofort Zugriff auf das vertraglich vereinbarte Leistungsspektrum, was sich im Falle einer neuen, teuren Brille durchaus lohnt. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Brillenzusatzversicherungen ohne Wartezeit, die auch unterschiedliche Extraleistungen wie Zuschüsse zu Augenlaser-OPs oder Hörgeräten anbieten. Es lohnt sich ein Gespräch mit dem Fachmann, um den besten Tarif für dich zu finden. Unsere CLARK-Experten helfen dir gern weiter.

Zusammenfassung

  • Brillenversicherungen ohne Wartezeit bieten Schutz ab dem ersten Tag, es können sofort Kosten eingespart werden.
  • Die monatlichen Beiträge sind meist ein wenig höher als bei Policen mit Wartezeit.
  • Tarife ohne Wartezeit lohnen sich besonders beim unmittelbaren Kauf von hochpreisigen Brillen.

Wann ist eine Brillenversicherung ohne Wartezeit sinnvoll?  

Grundsätzlich ist eine Brillenversicherung ohne Wartezeit für all diejenigen sinnvoll, die sofort eine neue Brille kaufen wollen, weil die alte kaputt ist oder ausgedient hat. Da gesetzlich Versicherte über 18 Jahren in der Regel keinen Anspruch auf Kostenübernahme oder -beteiligung durch die gesetzlichen Krankenkassen haben, kann ein Brillenneukauf schnell sehr teuer werden. Dies gilt besonders beim Kauf qualitativ hochwertiger und damit auch hochpreisiger Brillen, wie beispielsweise Gleitsichtbrillen.

Der sofortige Schutz gilt in den meisten Fällen auch für Kontaktlinsen. Hier solltest du allerdings genau die Vertragsbedingungen anschauen, da einige Versicherer bei anderen Sehhilfen niedrigere Pauschalen ansetzen als bei Brillen. 

Für Kinder und Jugendliche lohnt sich eine Brillenversicherung – ob mit oder ohne Wartezeit – nur bedingt, da die gesetzlichen Krankenversicherungen die Brillengläser bezuschussen. Die Kosten für das Brillengestell müssen aber von den Eltern getragen werden. Wer hochwertige Gestelle oder Spezialgläser wünscht, deren Kosten den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkassen übersteigen, der kann mit der richtigen Police Geld sparen.

Zusammenfassung

  • Brillenversicherungen ohne Wartezeit sind sinnvoll für Erwachsene, die sofort einen Zuschuss brauchen.
  • Kontaktlinsen werden ebenfalls sofort bezuschusst. Die Höhe der Pauschale kann sich von der für Brillen unterscheiden.
  • Für Kinder und Jugendliche lohnt sich eine Brillenversicherung ohne Wartezeit nur, wenn Wert auf hochwertige Gestelle oder Spezialgläser gelegt wird.

Kosten und Leistungen 

Wie viel kostet eine Brillenversicherung ohne Wartezeit? 

Eine Brillenzusatzversicherung ohne Wartezeit gibt es schon für weniger als 10 Euro im Monat. Grundsätzlich gilt: je niedriger der monatliche Beitrag, desto niedriger die Zuschüsse. Wer weitere Leistungen wie Zuschüsse zu Augenlaser-OPs, Hörgeräten, zusätzlichen augenärztlichen Vorsorgeuntersuchungen oder Sonnenbrillen mit Sehstärke wünscht, muss höhere Beiträge einplanen. 

Welche Leistungen übernimmt eine Brillenversicherung ohne Wartezeit?

Das Leistungsspektrum ist je nach Police unterschiedlich. In der Regel bezuschussen Brillenversicherungen ohne Wartezeit den Neukauf einer Brille sowie die durch Reparaturen oder Bruch entstehenden Kosten direkt nach Vertragsabschluss. Die Höhe des Zuschusses hängt von der jeweiligen Police ab. Einige Versicherer zahlen im ersten Jahr einen reduzierten Zuschuss, der sich dann im Folgejahr erhöht. Es werden aber auch Kombiversicherungen ohne Wartezeit angeboten. Das ist besonders attraktiv, wenn du neben dem Schutz für Brillen und Kontaktlinsen auch an weiteren privaten Krankenzusatzversicherungen zum Beispiel für Heilpraktiker-, Osteopathie- oder Zahnersatzleistungen interessiert bist. 

Zusammenfassung

  • Brillenzusatzversicherungen ohne Wartezeit gibt es schon für weniger als 10 Euro im Monat.
  • Je niedriger der monatliche Beitrag, desto geringer sind die Zuschüsse und das Leistungsspektrum.
  • Kombiversicherungen mit anderen Zusatzversicherungen können sich preislich lohnen.

Was muss ich beim Abschluss beachten? 

Höhe und Häufigkeit der Zuschüsse bei Neukauf

In welcher Höhe eine neue Brille bezuschusst wird, hängt vom jeweiligen Tarif ab. In manchen Fällen lohnt es sich, mit dem Kauf der neuen Brille noch zu warten und eine Police mit Wartezeit abzuschließen, weil der Zuschuss dann höher ausfällt. Auch solltest du dir genau anschauen, wie oft ein Zuschuss für eine neue Brille gezahlt wird. Einige Versicherer zahlen alle zwei, andere alle drei Jahre den vertraglich vereinbarten Zuschuss. 

Vertragslaufzeit

Meist rangiert die Vertragslaufzeit zwischen 1 und 2 Jahren. Berechne genau, wie hoch die Kosten für die Versicherung aufs Jahr gerechnet sind. Die monatlichen Beiträge für Policen ohne Wartezeit sind häufig ein wenig teurer als die ohne.  

Tarif nach Alter

Manche Versicherungsunternehmen haben unterschiedliche Tarife für bestimmte Altersgruppen. Auch hier lohnt ein Vergleich. 

Gesundheitsprüfung

In der Regel verlangen Brillenversicherungen keine Gesundheitsprüfung. Einige wenige Versicherer verlangen jedoch die Beantwortung einfacher Gesundheitsfragen. Solltest du dir aufgrund von Vorerkrankungen unsicher sein, ob du das möchtest, wähle lieber eine andere Brillenversicherung. 

Zusatzleistungen und Kombiangebote

Du solltest genau schauen, welche von dir gewünschten Zusatzleistungen in den Policen abgedeckt sind. Gerade bei den sogenannten Kombiangeboten mit anderen Zusatzversicherungen kannst du viel sparen. Zahlreiche dieser Tarife gibt es auch ohne Wartezeit.

Zusammenfassung

  • Höhe und Häufigkeit der Bezuschussung fallen je nach Versicherer unterschiedlich aus.
  • Einige Versicherer zahlen alle zwei, andere alle drei Jahre den vertraglich vereinbarten Zuschuss zu einer neuen Brille.
  • Die Vertragslaufzeit liegt meistens zwischen 1 und 2 Jahren.
  • Manchen Versicherungsunternehmen haben andere Tarife für bestimmte Altersgruppen.

So geht es für dich weiter

Auch wenn du schnell und sofort den Zuschuss für deine neue Brille oder deine neuen Kontaktlinsen benötigst, solltest du den Vertragsabschluss nicht überstürzen. Es gibt eine Menge guter Brillenversicherungen ohne Wartezeit auf dem Markt. Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall. Darüber hinaus empfiehlt sich vor Abschluss einer Versicherung immer die persönliche Beratung, damit der Tarif, für den du dich entscheidest, auch wirklich zu dir passt. Die CLARK-Experten helfen dir hier gerne weiter. So gehst du vor:

Nächste Schritte

01

Kontaktiere unsere CLARK-Experten. Das geht ganz einfach per Chat in der CLARK App oder indem du uns unten deine Kontaktdaten hinterlässt.

02

Die CLARK-Experten beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.

03

Du wählst deinen Wunschversicherer. Gemeinsam mit den CLARK-Experten stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.