Bereits über 700.000 CLARK Kund:innen

App Store
4.3 von 5

Focus Money - Beste Kundenbetreuung - Versicherungsmanager CLARK - Ausgabe 18/2023

Renteninformation

Dein Wegweiser zur finanziellen Sicherheit im Alter

  • Du kriegst sie ab 27
  • Sie zeigt dir deine Rentenansprüche
  • Zusätzliche Alters­vorsorge oft unvermeidlich

Über 180 Versicherer

Jetzt den Ruhestand absichern!

Du kriegst sie ab 27

Sie zeigt dir deine Rentenansprüche

Zusätzliche Alters­vorsorge oft unvermeidlich

Wir finden für dich die besten Tarife von über 180 Versicherern

  • Sobald du 27 Jahre alt bist und mindestens 5 Jahre lang in die gesetzliche Renten­versicherung eingezahlt hast, flattert automatisch die Renteninformation ins Haus.
  • Das Dokument verrät dir, welche Rentenansprüche du bereits erworben hast und wie hoch deine Erwerbsminderungs- und Altersrente voraussichtlich ausfallen werden.
  • Warum das wichtig ist? Diese Informationen sollen dir dabei helfen, eine solide Alters­vorsorge aufzubauen und für deine Zukunft finanziell gewappnet zu sein.

Definition und Zweck der Renteninformation

Die Renteninformation stellt eine schriftliche Mitteilung der Deutschen Renten­versicherung (DRV) dar. Sie gibt dir als Empfänger:in wichtige Auskünfte über

  • bislang erworbene Rentenansprüche,
  • voraussichtlich Rentenhöhe,
  • welche Erhöhung der Rente bei Anpassungen um 1 oder 2 % zu erwarten ist und
  • ab welchem Zeitpunkt du ohne Abzüge in die Altersrente eintreten könntest.

Darüber hinaus findest du Angaben zur möglichen monatlichen Erwerbsminderungsrente, falls du in dem entsprechenden Jahr erwerbsunfähig werden solltest.

Jede:r, der mindestens 27 Jahre alt ist und mindestens 5 Jahre in die gesetzliche Renten­versicherung eingezahlt hat, erhält diese Mitteilung jährlich. Ihr Ziel ist es, die Bürger:innen über den Stand ihrer gesetzlichen Vorsorge zu informieren. Die regelmäßige Bereitstellung dieser Informationen gibt dir die Möglichkeit, die erfassten Daten zu überprüfen und eventuelle Fehler zu melden.

Unterschied zwischen Rentenauskunft und Rentenbescheid

Neben der Renteninformation gibt es auch die Rentenauskunft und den Rentenbescheid. Diese Begriffe klingen recht ähnlich und werden oft verwechselt. Wir möchten dir kurz die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen Unterlagen erklären.

Die Rentenauskunft: Die Rentenauskunft wird an alle Personen versandt, die ihr 54. Lebensjahr erreicht haben. Sie löst die Renteninformation ab und wird alle 3 Jahre verschickt. Dieses Dokument enthält nicht nur Informationen zur voraussichtlichen Rentenhöhe, sondern auch detaillierte Angaben zur Rente, wie etwa gespeicherte Versicherungszeiten und Entgeltpunkte.

Der Rentenbescheid: Der Rentenbescheid wird an alle versendet, die einen Antrag auf Altersrente gestellt haben. In diesem Dokument findest du Angaben zur Rentenart, zur tatsächlichen Höhe der monatlichen Rentenzahlung, zur Dauer und zum Beginn der Rentenzahlung.

Es ist wichtig, den Rentenbescheid gründlich zu überprüfen. Hierbei kann eine Rentenberatung hilfreich sein. Solltest du Fehler feststellen, hast du die Möglichkeit, innerhalb eines Monats Widerspruch einzulegen. Anders als bei der Renteninformation handelt es sich beim Rentenbescheid um die rechtsverbindliche Grundlage für die Rentenzahlung.

Das Wichtigste bei der Überprüfung deiner Renteninformation

Die Renteninfo kann im ersten Eindruck recht solide wirken, als würdest du eine stattliche Summe monatlich erhalten, wenn du in den Ruhestand trittst. Aber, halt – der Schein trügt: Diese Zahl entspricht nicht dem, was am Ende des Monats auf deinem Seniorenkonto landen wird. Hier sind einige wichtige Dinge, die du im Hinterkopf behalten solltest, wenn du deine Renteninformation genau unter die Lupe nimmst:

Die Altersrente, die in deiner Renteninfo auftaucht, ist der Bruttobetrag. Von diesem müssen noch Steuern und Kranken- sowie Pflege­versicherungsbeiträge abgezogen werden. Insgesamt machen Sozialabgaben etwa 10 % aus.

Aber das ist noch nicht alles: Du darfst auch nicht vergessen, dass der Wert dieser Zahl mit der Zeit inflationsbedingt schwindet. Entsprechend wird dir das Geld, das du in der Zukunft bekommst, weitaus weniger Kaufkraft verschaffen als heute.

Die Renteninformation legt dir 3 Rentenformen mit konkreten Beträgen dar:

Die prognostizierte Regelaltersrente: Sie gibt dir einen Blick in die Zukunft. Wenn du weiterhin entsprechende Beiträge zahlst, könnte dies der Geldsegen sein, den du später monatlich erhältst. Die Prognose beruht auf der Annahme, dass die Beiträge in den letzten 5 Jahren stabil bleiben.

Die Regelaltersrente aus bisheriger Rentenanwartschaft: Diese Rente ist wie ein Bonus für all die Beiträge, die du über die Jahre in die Rentenkasse eingezahlt hast.

Die Rente bei kompletter Erwerbsminderung: Stell dir vor, du könntest aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten; diese Rente würde dir dann finanzielle Unterstützung bieten.

Aber merk dir: Die voraussichtliche Altersrenten-Angabe ist eine unverbindliche Schätzung, die sich ändern kann. Mögliche Schwankungen, sei es durch ein höheres Einkommen, die Inflation, eine Scheidung oder Phasen der Arbeitslosigkeit, sind hier nicht berücksichtigt.

Zudem informiert die Renteninfo über mögliche Rentenerhöhungen aufgrund von Anpassungen. Hier werden zwei Szenarien mit jährlichen Erhöhungen von 1 % oder 2 % aufgezeigt. Aber sei vorsichtig damit, deine Alters­vorsorge allein auf diesen Zahlen basierend zu kalkulieren: Die Höhe möglicher Rentenanpassungen ist abhängig vom Durchschnittseinkommen hierzulande. Ob die durchschnittlichen Gehälter künftig eine ähnliche Erhöhung erfahren wie bis dato, ist ungewiss. 

Bedenke auch: Die Inflation wird bei der Berechnung der voraussichtlichen Rente nicht berücksichtigt. Auf der zweiten Seite der Renteninfo gibt die Deutsche Renten­versicherung jedoch eine Erklärung, wie du dir den Kaufkraftverlust vorstellen kannst: Mithilfe eines Beispiels von 100 € und einer Inflationsrate von 4,5 % (Stand: September 2023) wird verdeutlicht, dass diese 100 € zum Zeitpunkt deiner Regelaltersgrenze nur noch etwa 95,50 € wert sein würden. Dies unterstreicht, wie die Inflation im Laufe der Zeit den Wert deines Geldes mindert.

App Feature: AV Kunden bei Clark
Gesetzliche Rente reicht nicht aus

Schließ deine Rentenlücke

Ein oft unterschätztes Risiko – die Rentenlücke in Deutschland. Mit der gesetzlichen Altersrente wirst du deinen Lebensstandard im Rentenalter nicht halten können. Sicher dich ab und schließ deine Rentenlücke.

Angebot erhalten
App Feature: AV Vergleich anfordern
Altersvorsorge

Der beste Altersvorsorge-Tarif – für dich

Unser Algorithmus vergleicht Tausende Tarife von über 180 Versicherern, um das beste Altersvorsorgeprodukt zu finden, das ideal zu dir passt.

Angebot erhalten
App Feature: Expertenchat
CLARK App

Finde Versicherungslücken bevor sie dich finden

CLARK prüft und bewertet deine bestehenden Verträge – unabhängig und transparent. So erkennst du, ob du bei deinen Versicherungen sparen oder deine Leistungen verbessern kannst.

Angebot erhalten

Planung deiner Altersvorsorge mithilfe der Renteninformation

Auf den ersten Blick mag die Renteninfo verraten, dass die gesetzliche Rente keine Goldgrube ist. Doch sie ist der Kompass der dir hilft, deine Rentenlücke auszuloten. Schau dir die Prognosen an und du erhältst einen Vorgeschmack auf den Betrag, den du im Alter erwarten kannst.

Wenn du im Ruhestand finanziell glänzen möchtest, ist jetzt der Zeitpunkt zum Handeln gekommen. Lass uns gemeinsam einen Schatzplan entwerfen – maßgeschneidert auf deinen persönlichen Bedarf. Unsere CLARK Expert:innen unterstützen dich gern mit einer langfristig sinnvollen Altersvorsorge.

Nächste Schritte

  • Kontaktiere unsere CLARK Expert:innen. Das geht ganz einfach per Chat in der CLARK App oder indem du uns unten deine Kontaktdaten hinterlässt.
  • Die CLARK Expert:innen beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.
  • Du wählst deinen Wunsch­versicherer. Gemeinsam mit den CLARK Expert:innen stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

Erhalte jetzt dein Angebot!

Du bist neugierig auf deinen Tarif? Wir beraten dich gerne und vollkommen unverbindlich!

Angebot erhalten
Verschlüsselte Verbindung

Ob bei 20 € Beitragserhöhungen oder im komplexen 20.000 € Schadensfall – Wir sind für dich da!

Mehr als 700.000 Nutzer:innen in Deutschland managen ihre Versicherungen mit CLARK – europaweit sind es sogar über 2 Millionen. Erfahre hier, was sie über CLARK denken.

Das könnte dich auch interessieren

Mehr Artikel anzeigen