Auslandskrankenversicherung: Kosten abhängig von Alter und Reisedauer

Auslandskrankenschutz für den Urlaub kostet nur ein paar Euro im Jahr. Für längere Aufenthalte werden Monatsbeiträge fällig. Wonach sich die Kosten richten.

Beratung anfordern

„Was kostet eine Auslandskrankenversicherung?“ Damit diese Frage zum Ziel führt, müssen Interessenten eine Gegenfrage beantworten: Wie lange soll der Auslandsaufenthalt dauern? Sehr günstig ist die reine Reisekrankenversicherung für den Urlaub. Deutlich höher liegen die Kosten einer Langzeit-Auslandskrankenversicherung.

 

Welche Krankenversicherung brauche ich im Ausland?

Das kommt vor allem darauf an, wie lange du verreisen wirst.

Möglichkeit 1: Du suchst Versicherungsschutz für den Urlaub und eventuell für Geschäftsreisen. Dann genügt in der Regel eine normale Reisekrankenversicherung beziehungsweise Auslandsreise-Krankenversicherung.

Möglichkeit 2: Du planst, länger als ein paar Wochen im Ausland zu bleiben, zum Beispiel für ein Auslandssemester. Dann brauchst du eine Auslandskrankenversicherung

Die Versicherungsbranche hat sich bisher nicht dazu durchringen können, die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung sauber zu trennen. Das ist der Grund, wieso du bei deiner Online-Recherche so oft auf Produkte stößt, die nicht zu deinem Bedarf passen. 

Lies zu den Unterschieden unseren Ratgeber Reisekrankenversicherung und Auslandsversicherung im Vergleich

 

Wonach richten sich die Kosten einer Auslandskrankenversicherung?

Während für eine Reisekrankenversicherung ein Jahresbeitrag fällig wird, zahlst du für eine Auslandskrankenversicherung in der Regel Monatsbeiträge. Das bedeutet, deine Kosten steigen mit der Dauer deines Aufenthalts. 

Eine vollwertige Auslandsreisekrankenversicherung bietet Schutz für bis zu 

  • ein Jahr

  • anderthalb Jahre

  • zwei Jahre

  • drei Jahre

  • vier Jahre

  • fünf Jahre 

Weitere wesentliche Kostenfaktoren der Auslandskrankenversicherung sind dein Alter und das Ziel der Reise. 

 

Wie unterschieden sich die Kosten einer Auslandsreise-Krankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

Das lässt sich am besten an Beispielen beantworten, denn die Preisspannen gehen teils recht weit auseinander. Die folgende Tabelle verschafft einen Überblick über die Relationen.

Merkmal Versicherungsschutz Vertrag abschließbar für Kosten für einen Single Kosten für einen Rentner Familientarif
Reisekrankenversicherung z.B. sechs Wochen am Stück, aber unbegrenzt viele Reisen im Jahr Stets ein Jahr, automatische Verlängerung bei Nicht-Kündigung z.B. 10 Euro Jahresbeitrag z.B. 30 Euro Jahresbeitrag z.B. 25 Euro Jahresbeitrag für Paar mit Kind
Auslandskrankenversicherung z.B. mindestens 8 Wochen, maximal 5 Jahre In der Regel tages- wochengenau für die Dauer des Aufenthalts z.B. 30 Euro Monatsbeitrag ohne USA z.B. 100 Euro Monatsbeitrag ohne USA Nicht üblich

Ich bin nur ein paar Monate im Ausland. Muss ich trotzdem für mindestens ein Jahr Beiträge zahlen ?

Nein. Du schließt zwar eine Auslandskrankenversicherung ab, die bis zu einem Jahr durchgehenden Schutz bietet. Die meisten Anbieter fragen dich aber schon beim Abschluss der Police, wie lange du bleibst. Daraufhin brechen sie die Monatsbeiträge auf die Dauer deines Auslandsaufenthalts herunter. 

Tipp

Es lohnt sich, bei deinem Tarif-Vergleich die Online-Rechner mehrerer Versicherungsgesellschaften zu testen. Manchmal spielen das exakte Datum der Abreise und der Rückkehr eine Rolle. Denn der Beitragsberechnung liegen entweder einzelne Tage oder volle Wochen zugrunde.

Welche Ziele erhöhen die Kosten meiner Auslandsversicherung und wieso?

Häufig bieten die Versicherer ihre Langzeit-Tarife jeweils in zwei Varianten an: eine günstige ohne USA und eine teurere mit USA. Das Gleiche gilt gelegentlich für Kanada. Der Grund dafür sind die sehr hohen Gesundheitskosten in den beiden nordamerikanischen Staaten. Wenn du also nach Chile oder Südkorea reist, kann ein Tarif ohne USA/Kanada deine Kosten senken. 

 

Welche Rolle spielt das Alter bei der Auswahl einer Langzeit-Auslandskrankenversicherung?

Der Auslandskrankenschutz für Langzeit-Aufenthalte kostet junge Menschen deutlich weniger als ältere. Wenn du Mitte 20 bist und ein Praktikum im Ausland planst, findest du zahlreiche gute und günstige Tarife. Komplexer wird der Tarif-Vergleich, wenn du deine jungen Jahre hinter dir hast. Die Beiträge unterscheiden sich teilweise erheblich. Außerdem staffeln die Anbieter ihre Preissprünge vom Jugend-Tarif zum nächsthöheren unterschiedlich. Manche Versicherer legen den Begriff „Jugend“ streng aus: Mit dem 28. Geburtstag ist Schluss und der Online-Rechner zeigt den nächsthöheren Beitrag an. Andere Anbieter definieren „junger Erwachsener“ großzügig bis 39 Jahre.

 

Ich habe von einem „Selbstbehalt“ gelesen. Was hat es damit auf sich?

Selbstbehalt bedeutet: Du zahlst jede Behandlung im Ausland bis zu einer festgelegten Grenze selbst. Oft liegt der Selbstbehalt bei 50 Euro. Die Mehrkosten erstattet dir der Versicherer. Dafür kommen dir die Versicherer bei den Monatsbeiträgen entgegen. Du kannst bei einem Tarif mit Selbstbehalt also ein paar Euro Beitrag sparen – oder zahlst im Gegenteil kräftig drauf. Das hängt davon ab, wie oft du im Gastland zum Arzt musst. 

 

Zahlt die Auslandskrankenversicherung Bergungskosten beziehungsweise den Rücktransport?

Egal ob im Urlaub oder während eines Sabbat-Jahres: Du könntest so schwer erkranken, dass du nach Deutschland zurückgebracht werden musst. Deine Reisekrankenversicherung beziehungsweise deine Auslandskrankenversicherung sollten einen möglichen Rücktransport bezahlen. Andernfalls gehen im Ernstfall deine Kosten in die Tausende. Die Kosten einer Rettung und Bergung nach einem Unfall sollten versichert sein, falls du gern Ausflüge beispielsweise ins Gebirge unternimmst. 

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.