Unfallversicherung: Die Familie zusätzlich absichern

Ist eine Unfallversicherung als Familientarif sinnvoll? Und was kostet eine solche Police?

Beratung anfordern

Ein unachtsamer Moment, und es ist passiert. Die meisten Unfälle passieren in der Freizeit – unabhängig vom Alter. Was viele nicht wissen: Auf den gesetzlichen Unfallschutz kann man bei privaten Unfällen nicht setzen. Mit einer privaten Unfallversicherung lässt sich diese Versicherungslücke aber zum Teil schließen. Viele Versicherer bieten ihre Unfallversicherung auch als Familientarif zu günstigeren Konditionen an. Vor dem Abschluss solltest du dich aber genau informieren.

Ist eine Unfallversicherung für die Familie sinnvoll?

Die gesetzliche Unfallversicherung springt nur ein, wenn dir während der Arbeitszeit oder auf dem Arbeitsweg etwas passiert. Auch dein Nachwuchs ist nur in Kindergarten und Schule sowie auf dem Weg dorthin beziehungsweise von dort versichert. Passiert außerhalb dieser Zeit etwas, seid ihr nicht versichert. Auch wer nicht erwerbstätig ist, hat keinen Versicherungsschutz. Das ist zum Beispiel dann wichtig, wenn ein Elternteil dauerhaft zu Hause bleibt, um sich um die Kinder zu kümmern. Der Abschluss einer Unfallversicherung kann also durchaus sinnvoll sein.

Hinterlässt ein Unfall dauerhafte gesundheitliche Schäden oder körperliche Einschränkungen, kann es teuer werden. Die Kosten für Pflege- oder Umbaumaßnahmen sind nicht zu unterschätzen. Auch ein Verdienstausfall eines Elternteils kann für Familien ein großer finanzieller Einschnitt sein. Eine Unfallversicherung für die Familie greift in einem solchen Fall. Der Versicherungsschutz gilt 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit. Je nach Vereinbarung zahlt die Versicherung einmalig einen größeren Geldbetrag oder eine Unfallrente. Auch wenn eine Risikolebensversicherung aufgrund von Vorerkrankungen für dich nicht infrage kommt, ist eine Unfallversicherung für dich und deine Familie eine mögliche Alternative.

Gut zu wissen

Die Unfallversicherung zahlt nur unter gewissen Voraussetzungen. Dazu gehört, dass die körperliche Beeinträchtigung wirklich durch einen Unfall mit Fremdeinwirkung verursacht wurde. Durch Geistes- und Bewusstseinsstörungen bedingte Unfälle sind nicht versichert. Außerdem muss die Beeinträchtigung von Dauer sein. Man spricht hierbei auch von Invalidität.

Welche Leistungen bietet eine Unfallversicherung im Familientarif?

Wer eine Unfallversicherung für seine Familie abschließen möchte, kann in der Regel zwischen verschiedenen Tarifen wählen. So lässt sich der Versicherungsumfang auf die individuellen Lebensumstände abstimmen. Die Basistarife bieten mit den Leistungen bei Invalidität einen grundlegenden Schutz.

Der Versicherungsschutz lässt sich aber durch zusätzliche Leistungen ausbauen. Mögliche Zusatzleistungen sind die Kostenübernahme für kosmetische Operationen nach einem Unfall, Krankentagegeld oder Leistungen nach bestimmten Infektionskrankheiten, zum Beispiel infolge eines Insektenstichs. Für Familien kann auch das Rooming-in bei einem Krankenhausaufenthalt eines Kindes eine sinnvolle Leistungserweiterung sein.

Tipp

Du möchtest mehr über Basis- und Zusatzleistungen erfahren? Die CLARK-Experten beraten dich individuell zur Unfallversicherung. Sie helfen dir, durch den Vergleich verschiedener Anbieter eine Familienversicherung zu finden, die perfekt zu dir passt.

Wer kann im Familientarif versichert werden?

Die Anzahl der versicherten Personen kann bei einer Unfallversicherung im Familientarif frei gewählt werden. Partner ohne Kinder können sich ebenso versichern wie ganze Familien. Grundsätzlich ist es auch möglich, nur eine Unfallversicherung für Kinder abzuschließen. Die Konditionen können zudem für jedes Familienmitglied separat festgelegt werden. So ist trotz des gemeinsamen Tarifs eine individuelle Anpassung möglich.

Unfallversicherung für die Familie oder jeden einzeln versichern?

Grundsätzlich erhöht sich die Versicherungsprämie mit jedem zusätzlichen Versicherten. Da viele Versicherungen Rabatte gewähren, kann sich eine Unfallversicherung für die ganze Familie aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis her durchaus lohnen. Die Konditionen unterscheiden sich allerdings zum Teil deutlich. Besonders, wenn du zwei oder mehr Kinder in den Familientarif aufnehmen möchtest, solltest du verschiedene Angebote einholen und durchrechnen.

Was kostet eine Unfallversicherung für eine Familie?

Die Kosten für eine Unfallversicherung für die Familie hängen von mehreren Faktoren ab:

  • Anzahl der versicherten Personen

  • Leistungsumfang

  • Höhe der Versicherungssumme(n)

  • Progression

Je mehr Personen versichert und je umfangreicher die Versicherungsleistungen sind, desto höher sind die Prämien. Aber auch die Versicherungssummen spielen eine wichtige Rolle; sie sollten nicht zu knapp bemessen sein. Schließlich werden sie oft nicht komplett ausgezahlt. Wie hoch die Leistungen im Falle eines Unfalls ausfallen, hängt vom Grad der Invalidität und der Gliedertaxe der Versicherung ab. Die Versicherung zahlt je nach Schwere der körperlichen Einschränkung einen gewissen Anteil der vereinbarten Versicherungssumme. Grundsätzlich kann jeder Versicherer die Gliedertaxe selbst festlegen. Meist orientiert man sich dabei aber an den Empfehlungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Auch hier gilt es zu vergleichen.

Tipp

Auch eine günstige Unfallversicherung für die ganze Familie sollte einen umfassenden Schutz bieten. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, zur Bestimmung der Versicherungssumme für Erwachsene das Alter als Orientierungshilfe zu nehmen. Mit 30 Jahren sollte sie dem Sechsfachen, mit 40 Jahren dem Fünffachen und mit 50 Jahren noch dem Vierfachen des Bruttojahreseinkommens entsprechen.

Ein weiterer Faktor, der die Kosten für eine Unfallversicherung für die Familie beeinflusst, ist die Progression. Wird diese vertraglich eingeschlossen, vervielfacht sich die Versicherungsleistung um den gewählten Progressionssatz. Progressionstarife liegen in der Regel zwischen 225 und 500 Prozent. Das bedeutet für dich: Bei voller Invalidität erhältst du beziehungsweise erhält deine Familie zwischen dem 2,25- und 5-Fachen der Versicherungssumme.

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.