zwei Frauen sitzen in einem Cabrio am Wasser

Führerscheinfinanzierung

Der eigene Führerschein ist einer der ersten Meilensteine im Erwachsenenleben und kostet viel Geld. Welche Möglichkeiten der Finanzierung bestehen für Dich?

Das Wichtigste in Kürze

Endlich 18 – dieser Moment bedeutet nicht nur, endlich volljährig zu sein. Mit dem 18. Lebensjahr kannst du endlich hinterm Steuer eines Autos Platz nehmen. Dafür brauchst du jedoch eine Fahrerlaubnis. Theorie, Praxis und die Fahrprüfung kosten Geld. Es geht schnell um deutlich mehr als 1.500 Euro. Je nachdem, wie gut du durch den praktischen Fahrunterricht kommst, kann es deutlich teurer werden. Jede zusätzliche Fahrstunde musst du extra bezahlen. Wie lässt sich also die Fahrschule finanzieren? Neben Erspartem und dem Gehalt in der Ausbildung greifen auch die Eltern oder Großeltern gern unter die Arme. Es geht aber noch ganz anders. Du kannst auch einen Kredit für den Führerschein aufnehmen. Doch wie funktioniert diese Art der Führerschein-Finanzierung und welche Optionen stehen dir zur Verfügung?

01

Ein Führerschein kostet heute mehr als 1.500 Euro. Jede zusätzliche Fahrstunde wird extra berechnet.

02

Du kannst deinen Führerschein auch über einen Kredit oder eine Ratenzahlung mit der Fahrschule finanzieren.

03

Einen Kredit erhältst du nur bei Volljährigkeit. Junge Fahrschüler können durch Eltern als Kreditnehmer unterstützt werden.

Unter diesen Bedingungen erhältst Du einen Kredit für den Führerschein

Bevor du dich konkret mit Kreditangeboten für den Führerschein beschäftigst, muss es in erster Instanz um die Frage gehen, ob du überhaupt die Chance auf einen erfolgreichen Kreditantrag hast. Dabei spielen zwei Aspekte eine entscheidende Rolle:

1. Dein Alter als Fahrschüler

Sehr viele Fahrschüler beginnen mit der Fahrschule so, dass sie zu ihrem 18. Geburtstag den Führerschein in den Händen halten können. In diesem Fall wärst du jedoch noch nicht volljährig, wenn du das Geld benötigst, um Rate für Rate an die Fahrschule zu überweisen. Und genau das ist ein Problem: Keine Bank in Deutschland darf einem minderjährigen Kreditnehmer eine Finanzierung gewähren. Eine Kreditaufnahme funktioniert dann nur, wenn deine Eltern als weitere Kreditnehmer auftreten oder du einen volljährigen Bürgen findest.

2. Deine Bonität

Du erhältst auch als Volljähriger nur dann eine Führerschein-Finanzierung, wenn deine Bonität ausreicht. Die Bank prüft also, ob du Monat für Monat die erforderliche Rate für die Rückzahlung leisten kannst. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du bereits ein festes Einkommen aufweist. In der Ausbildung fällt die Vergütung nicht selten gering aus. Einige Banken gewähren aber auch dann schon einen Kredit. Hier gilt übrigens ebenfalls, dass deine Eltern als weitere Kreditnehmer helfen können, die Chancen auf deine Führerschein-Finanzierung zu erhöhen.

Zusammenfassung

  • Für eine Führerscheinfinanzierung musst du selbst ein ausreichendes Einkommen aufweisen.
  • Treten Mutter oder Vater als zusätzliche Kreditnehmer auf, verbessern sich oft die Kreditkonditionen.

Führerscheinfinanzierung: Das solltest du beachten 

Sofern du beim Kredit für einen Führerschein die nötigen Voraussetzungen erfüllst, geht es um die Suche nach passenden Angeboten. Vorher solltest du wissen, dass es keine speziellen Führerschein-Kredite gibt - oft greifen hier Ratenkredite ohne Zweckbindung. Es kann jedoch helfen, der Bank mitzuteilen, dass du Fahrschüler bist und eine Führerscheinfinanzierung suchst, dies kann deine Chancen erhöhen.

Bei der Wahl des Anbieters spielen vor allem die folgenden Punkte eine Rolle:

- Zinssatz: Vergleiche unbedingt die Zinsen der einzelnen Angebote. So kannst du die Zinsen für die Finanzierung niedrig halten. Achte dabei auch auf das repräsentative Beispiel, welches oft einen deutlich realistischeren Zinssatz enthält.

- Ratenpause: Auszubildende und Schüler haben selten ein hohes Einkommen. Deshalb kann es sinnvoll sein, einen Kredit mit kostenloser Ratenpause zu wählen. Solltest du die Rate einmal nicht aufbringen können, darfst du einmal pro Jahr kostenfrei pausieren.

In Bezug auf die Laufzeit solltest du den Zeitraum so wählen, dass du die Rate bequem stemmen kannst. Doch Vorsicht: Wenn du eine zu lange Laufzeit wählst (z.B. acht Jahre für 1.500 Euro Kreditsumme) ist zwar die Rate sehr niedrig, aber du zahlst unterm Strich deutlich mehr Zinsen für deine Führerschein-Finanzierung. Warum also unnötig Geld verschwenden?

Alternativen zum Kredit für den Führerschein

Den Führerschein über einen Kredit finanzieren, ist eine Möglichkeit. Es stellt sich die Frage, welche Alternativen dich zum gleichen Ziel führen. In der Praxis bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Hierzu gehört vor allem die Finanzierung über eine Ratenzahlung an die Fahrschule. Nicht wenige Anbieter stellen heute entsprechende Optionen für eine Führerschein-Finanzierung zur Verfügung. Auch hier gilt: Schaue dir die Angebote genau an und entscheide dich dann für die Fahrschule, bei der auch finanziell alles passt. Der große Vorteil: Eine Fahrschule freut sich über Kunden und ist in Bezug auf die Bonität kulanter.

Weitere Alternativen bei der Führerschein-Finanzierung:

  • Hilfe von Eltern und Großeltern

  • Ersparnisse

  • Ausübung eines Ferienjobs.

Speziell Eltern und Großeltern sind hilfsbereit, wenn es um finanzielle Unterstützung geht. Da der Führerschein als Wunsch bei vielen jungen Erwachsenen sehr weit oben auf der Liste steht, kannst du dir einfach zu Geburtstagen oder Weihnachten den einen oder anderen Euro wünschen, um schneller an dein Ziel zu kommen.

Zusammenfassung

Fazit: Den Führerschein kannst du flexibel finanzieren. Der Führerschein ist die erste große Ausgabe für junge Erwachsene. 1.500 Euro bis 2.500 Euro stecken am Ende oft in der Fahrerlaubnis. Eine Summe, auf die du eine ganze Weile sparen musst. Wer hat aber behauptet, dass der Führerschein ausschließlich so finanziert werden kann? Über einen Kredit für den Führerschein kommst du genauso ans Ziel. Wenn du die Angebote genau vergleichst und dabei auch eine Führerschein-Ratenzahlung bei deiner Fahrschule in Betracht ziehst, findet du am Ende leicht die günstigste Finanzierung.

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.