Nie wieder Versicherungen: Diese App übernimmt die Arbeit für dich (3 min Lesezeit)

Das Thema Versicherungen liegt vielen im Nacken - darum kümmern will sich keiner. Eine neue App übernimmt jetzt die Arbeit für ihre Nutzer, räumt Unklarheiten auf und macht Schluss mit Papierkram.

Autor: Manon Steiner

Eigentlich will sich niemand so richtig mit dem Thema beschäftigen. Die passende Versicherung zu finden, bedeutet nämlich häufig, Millionen komplizierte Verträge und Klauseln zu vergleichen. Hinzu kommt: Die Versicherungen sollen Ereignisse abdecken, die weit weg erscheinen. Denn wer will schon schon mit Anfang 30 darüber nachdenken, dass man berufsunfähig werden oder die Rente nicht einmal für das Nötigste reichen könnte?

Gleichzeitig nagt der Gedanke an einem, dass man sich doch eigentlich mehr mit dem Thema beschäftigen sollte. Denn wenn ein Unfall oder ein Missgeschick passiert, fallen schnell Kosten in Millionenhöhe an.

Eine neue App aus Deutschland schafft jetzt Abhilfe. Der digitale Versicherungsmanager CLARK sorgt dafür, dass sich Nutzer ab sofort nicht mehr mit dem Versicherungs-Chaos beschäftigen müssen und trotzdem das Gefühl haben, dauerhaft gut abgesichert zu sein. So funktioniert CLARK:

1. Verschaffe dir einen Überblick

Ein Stapel Papier, der irgendwo in einem Aktenordner verstaubt und im Schadensfall nicht einmal griffbereit ist: Diesem veralteten Bild von Versicherungen wirkt CLARK jetzt entgegen. Die App sammelt alle Verträge digital in einer Art Wallet und verschafft Nutzern so den vollen Überblick über ihre Policen. Im Versicherungs-Cockpit der App sind die Verträge jederzeit griffbereit und lassen sich mit wenigen Klicks einfach managen.

2. Erfahre, welche Versicherungen du überhaupt brauchst

Wofür ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung gut? Soll ich meine Möbel versichern? Brauche ich eine Lebensversicherung, wenn ich ein Kind bekomme?

Wer einmal anfängt über Versicherungen nachzudenken, hat plötzlich viele Fragen. Um sicherzustellen, dass nur Verträge abgeschlossen werden, die wirklich zu den persönlichen Bedürfnissen passen, analysiert CLARK vorab die Situation des Nutzers: Gibt es einen Partner? Kinder? Haustiere?

Basierend auf den Angaben zur Lebenssituation zeigt die intelligente App auf, wo Versicherungslücken bestehen, welche Verträge überflüssig sind oder wo es Angebote mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis gibt. Auf Wunsch beraten Versicherungsexperten. Offene Fragen oder Schadensmeldungen lassen sich ebenfalls jederzeit per Chat, E-Mail oder Telefon klären.

3. Welche den besten Vertrag aus über 10.000 Angeboten

Um wirklich den optimalen Schutz zu finden, vergleicht die App zehntausende Verträge von über 160 Versicherungsgesellschaften. Diese werden mit den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen abgeglichen und den Nutzern als Top-3-Empfehlungen präsentiert. Policen können ganz unbürokratisch mit einem Klick innerhalb der App abgeschlossen, gewechselt und auch wieder gekündigt werden.

Zum Vergleich: Herkömmliche Versicherungsmakler vergleichen im Schnitt nur drei Optionen – für mehr fehlt ihnen die Zeit.

4. Lass Schadensfälle für dich managen

Laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität sind mehr als ein Viertel der Versicherungskunden mit ihrer Leistung aufgrund mangelnder Kommunikation nach Vertragsabschluss unzufrieden. Was die Versicherung nicht deckt, erfährt man nämlich oft erst, wenn man den Schaden meldet – Verhandlungen gestalten sich entsprechend mühsam.

“Das Wirtschaftsmagazin Focus Money kürte CLARK zum ‘fairsten digitalen Versicherungsexperte’ in ganz Deutschland.”

CLARK bildet eine Schnittstelle zwischen Kunde und Versicherungsgesellschaft, schlüsselt Verträge in einfacher Sprache auf, übernimmt die Kommunikation und macht Ansprüche geltend, bis der Fall abgeschlossen ist. Die Nutzer der App haben somit nur noch einen Ansprechpartner für alle Versicherungsgesellschaften.

5. Spare hunderte Euro

Einmal abgeschlossen, sind Versicherungen nicht in Stein gemeißelt: Bedürfnisse ändern sich und günstigere Angebote kommen immer wieder auf den Markt. Deshalb sollte man Verträge jährlich überprüfen. Dass darauf nur wenige Lust haben, zeigt das Resumé des Bund der Versicherten: Rund 16 Milliarden Euro geben die Deutschen zu viel für Versicherungen aus, die sie nicht (mehr) brauchen oder die von besseren Angeboten überholt wurden.

Der große Unterschied von CLARK zu herkömmlichen Versicherungsmaklern und Vergleichsportalen ist, dass der Service mit CLARK jetzt erst so richtig anfängt: Die App überprüft die Verträge der Nutzer laufend und benachrichtigt, wenn der Wechsel gerade günstig ist. Kunden sparen auf diese Weise mehrere hundert Euro jährlich.

Über 150.000 Deutsche nutzen die CLARK-App bereits auf ihrem Smartphone und schaffen einen neuen Trend rund um digitale Versicherungen. Die App steht jederzeit kostenlos zu Verfügung.

Versicherungen kostenlos per App managen

Weitere Artikel

Augen auf! Die 5 häufigsten Fehler bei Versicherungen

Gäbe es das Fach „Versicherungswissen“, die Deutschen kämen durchschnittlich auf eine 3 minus. Das hat das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung herausgefunden. Kein Wunder, dass häufig Fehler passieren.