x Created with Sketch.
App herunterladen
Profile screenshot

4 Fakten über die Betriebliche Altersversorgung:

  • Sichert dein Lebensstandard im Alter ab
  • Aktuelle Steuerlast kann gesenkt werden
  • Einsparung von Sozialversicherungsbeiträgen
  • 20% aller Rentner in Deutschland (3,76Mio.) erhalten nur eine Rente von unter 300 Euro pro Monat

Betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung - eine zusätzliche Absicherung für das Alter

Die betriebliche Altersversorgung umfasst Versorgungsleistungen im Alter, Invalidität oder Tod. Es handelt sich hierbei um eine Vorsorgeinvestition für deine Zukunft. Die Direktversicherung ist eine einfache Form der betrieblichen Altersvorsorge. Sie ist vom Prinizip her wie eine ganz normale private Rentenversicherung aufgebaut, nur mit zusätzlichen Steuer- und Sozialversicherungsersparnissen.

Mehr erfahren


Die Direktversicherung wird vom Arbeitgeber für die Lebenszeit eines Arbeitnehmers abgeschlossen. Die Beiträge werden entweder durch Entgeltumwandlung vom Arbeitnehmer aufgebracht oder als Zusatzleistung vom Arbeitgeber gezahlt.

Die Betriebliche Altersversorgung

Icons 1 38

Du möchtest deinen jetztigen Lebensstandard auch im Alter halten?

Dann ist es zwingend notwenig neben der gesetzlichen Rente vorzusorgen. Die betriebliche Altersvorsorge bietet sich hierfür super an. Für diese Art der finanziellen Absicherung gibt es verschiedene Varianten:
- Dir wird zum Rentenbeginn eine lebenslange garantierte Rente ausbezahlt, mit der du deinen Lebensabend gut kalkulieren kannst.
- Du sicherst dich gegen den Verlust der Arbeitskraft (Berufsunfähigkeitsversicherung) ab. Auch hier geht das über den Arbeitgeber.
- Eine andere Variante betrifft beispielsweise den Tod des Versicherten, sodass die Hinterbliebenen eine finanzielle Unterstützung erhalten. Wenn du der Haupternährer deiner Familie bist, dann kannst du so die Zukunft deiner Liebsten absichern.

Mit Clark einfach und transparent die beste betriebliche Altersversorgung finden

Eine betriebliche Altersvorsorge sollte aufgrund des weiten Spektrums an Tarifen sorgfältig verglichen und ausgewählt werden Bei dieser mühsamen Aufgabe steht dir unser kostenloser Clark-Service zur Seite. Unsere Versicherungsexperten und Beratungsalgorithmen durchforsten rund um die Uhr das Tarifangebot von über 160 Versicherern und geben dir einen Überblick über die Anbieter, die am besten zu dir passen und für dich die besten Konditionen vorweisen.

Clark bietet dir den Vorteil einer transparenten und fairen Beratung bei jeder Versicherung. Für eine individuelle Beratung zur betrieblichen Altersverrsorgung registriere dich über die Clark App oder auf unsere Homepage Clark.de. Außerdem stehen dir unsere Versicherungsexperten bei Fragen oder für eine persönliche Beratung werktags per Chat, Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Mit Clark hast du deine Versicherungen und die jeweiligen Vertragsdetails immer in deinem persönlichen und übersichtlichen Clark-Versicherungscockpit zur Hand. Mit Clark managst du deine Versicherungen so einfach und günstig wie noch nie.

Für wen ist die Betriebliche Altersversorgung?

Empfohlen für:

  • Jeden sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer

Nicht empfohlen für:

  • Nicht erwerbstätige Personen
  • Freiberufler und Selbstständige

Die Betriebliche Altersversorgung

Finde heraus, welcher Tarif für dich am besten passt

  • Johanna, 24

    Journalistin

    Shopping, Fitnessstudio

    Attraktive Variante der Altersvorsorge

    Ich bin Journalistin im Politik Ressort bei einem der größten Verlagshäuser in Deutschland. Ich bin froh endlich meinem Traumberuf nachgehen zu können. Über meine Arbeit ist es mir bewusst geworden, dass man nicht allein auf die gesetzliche Rente zählen kann, um einen annehmbaren Lebensstandard im Alter zu haben. Über die betriebliche Altersvorsorge kann ich meine zukünftige Altersrente aufstocken. Attraktiv ist zudem die Möglichkeit den Nettoaufwand gering zu halten, da der Beitrag von meinem Arbeitgeber bezahlt wird.

Betriebliche Altersversorgung

Steuerliche Vorteile nutzen und für die Zukunft sparen

Arbeitnehmer profitieren durch die zusätzliche Vorsorge auch von steuerlichen Vorteilen. So werden während der Arbeitszeit Steuerzahlungen und Beiträge für Sozialversicherungen eingespart, während im Alter die Leistungen aus der Versicherung versteuert werden.

Da im Rentenalter jedoch das Einkommen im Allgemeinen niedriger ist, wird ein geringerer Steuersatz zugrunde gelegt. Somit profitieren die Versicherten von der finanziellen Absicherungen doppelt. Zum einen werden Einsparungen getätigt, zum anderen werden Rücklagen für das Alter gebildet. Die gesetzliche Rente wird ergänzt und dir als Begünstigten steht ein größerer finanzieller Spielraum zur Verfügung. Durch eine rechtzeitige Absicherung kannst du somit in Zusammenarbeit mit deinem Arbeitgeber eine höhere Rente erzielen.

Finanzierungsformen für die Vorsorge

Für die Betriebsrenten existieren unterschiedliche Modelle. So kann die Absicherung während der Tätigkeit in der Firma beispielsweise klassich und fondsgebunden realisiert werden.

Dadurch ergeben sich verschiedene mögliche spätere Zahlungshöhen aber auch variierende Prognosen bezüglich der Sicherheit. Während klassische Varianten zwar mit niedrigeren Zinssätzen arbeiten, gelten sie jedoch als besonders sicher.

quotes.png

Durch eine rechtzeitige Absicherung kannst du somit in Zusammenarbeit mit deinem Arbeitgeber eine höhere Rente erzielen.

glasses.png

Wissenswertes über die Betriebliche Altersversorgung

clark.png
1

Wie funktioniert die betriebliche Altersvorsorge und für wen lohnt sie sich?
Alle Arbeitnehmer, auch Gesellschafter-Geschäftsführer, können eine Betriebsrente abschließen, sofern sie ein steuerlich anerkanntes erstes Arbeitsverhältnis haben. Eine betriebliche Altersvorsorge ist besonders dafür geeignet, die immer größer werdenden Versorgungslücken der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland zu schließen. Deine Sparleistung ist dabei steuerfrei und sozialversicherungsfrei. Damit unterstützt der Staat aktiv deine private Rente, sodass du im wohlverdienten Rentenalter keine Abstriche machen musst. Der Vorteil ist einfach erklärt: Du sparst zum Beispiel 200 Euro, zahlst aber nur ca. 120 Euro.
Die Betriebsrente ist in vielen Ländern wie Schweiz, Neuseeland oder Skandinavieln bereits Standard, nur Deutschland hinkt hinterher, dabei ist die Betriebsrente so einfach und unkompliziert. Dein Arbeitgeber schließt für dich die Rentenversicherung ab und im besten Falle gibt er sogar noch einen Arbeitgeberbeitrag dazu. Auch dein Arbeitgeber spart Lohnnebenkosten. Die Betriebsrente ist flexibel und kann jederzeit zu einem neuen Arbeitgeber mitgenommen oder übertragen (Portabilität) werden.

2

Welche Varianten für die betrieblichen Altersvorsorge gibt es?
Es gibt fünf Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge:
- Direktversicherung
- Pensionskasse
- Direktzusage
- Unterstützungskasse
- Pensionsfonds.
Da alle diese fünf Optionen den gesetzlichen Anspruch erfüllen, entscheidet dein Arbeitgeber darüber, welche er dir anbietet. Es lohnt sich aber auch, am Markt nach attraktiveren Angeboten zu suchen. Jedoch erhälst du über eine Betriebsrente oft bessere Konditionen, als wenn du sie privat für dich abschliessen würdest.

3

Die betriebliche Altersvorsorge kann auf drei verschiedenen Wegen finanziert werden:
- Durch den Arbeitnehmer allein, hier wird ein Teil deines Gehalts in Beiträge zu einer betrieblichen Altersversorgung umwandelt.
- Dein Arbeitgeber zahlt alleine Beiträge für dich ein.
- Die dritte Variante ist eine Mischfinanzierung durch euch beide.

Übrigens: Du hast einen gesetzlichen Anspruch auf eine Betriebsrente. Dein Arbeitgeber darf dir diese nicht verweigern.

Die Betriebliche Altersversorgung

Finde heraus, welcher Tarif für dich am besten passt

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wer kann eine Betriebsrente abschließen?

Alle Arbeitnehmer, auch Gesellschafter-Geschäftsführer, sofern sie ein steuerlich anerkanntes erstes Arbeitsverhältnis haben.

Welche Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge existieren?

- Direktversicherung
- Pensionskasse
- Direktzusage: unmittelbare Versorgungszusage des Arbeitgebers
- Rückgedeckte Unterstützungskasse: bilanzneutrale Versorgungszusage des Arbeitgebers
- Pensionsfonds.

Gibt es ein Recht auf die Betriebsrente?

Seit dem 01.01.2002 hat jeder Arbeitnehmer einen Anspruch auf Entgeltumwandlung. D. h., dass Teile des Lohns/Gehalts (4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der Rentenversicherung; Stand 2016: 74.400 Euro p. a.) für seine betriebliche Altersvorsorge (bAV) verwendet werden können.

Wie sicher ist die Betriebsrente?

Sehr sicher, denn eine rein von dir bezahlte Direktversicherung gehört auch dir. Du hast einen Rechtsanspruch auf die Leistungen und können - auch bei Insolvenz des Unternehmens nicht gepfändet werden. Für Pensionszusagen und Unterstützungskassen gibt es den Pensionssicherungsverein, der dir deine Betriebsrente besichert.

Was ist eine Direktversicherung (als Form der betrieblichen Altersvorsorge)?

Die Direktversicherung ist eine einfache und unkomplizierte Form der betrieblichen Altersvorsorge. Es ist eine Rentenversicherung bei der die Beiträge steuer- und sozialabgabenfrei sind, sofern der Beitrag nicht mehr als 4% der BBG gRV West übersteigt. Zusätzlich kann steuerfrei noch 150 Euro mtl. eingezahlt werden, sofern keine Direktversicherung besteht,die vor dem 01.01.2005 abgeschlossen wurde.

Wer ist Versicherungsnehmer und wer ist die versicherte Person?

Der Arbeitgeber ist Versicherungsnehmer der Direktversicherung. Er führt die Beiträge an den Versicherer ab. Der Arbeitnehmer ist die versicherte Person und Begünstigter aus der Direktversicherung.

Was passiert mit einer Direktversicherung, wenn ich das Unternehmen wechsel?

Du als Arbeitnehmer hast folgende Möglichkeiten: der neue Arbeitgeber führt die angesparte Direktversicherung fort. Der neue Arbeitgeber bietet dem Arbeitnehmer eine bAV an und überträgt das bisher angesparte Kapital auf den neuen Vertrag. Du führst den Vertrag privat fort. Du stellst den Vertrag beitragsfrei.

Welche Vorteile bietet die Direktversicherung?

Direktversicherungsbeiträge sind innerhalb der Grenzen des §3Nr.63 EStG bis zu 4 % der für das Kalenderjahr jeweils geltenden Beitragsbemessungsgrenze zur gesetzlichen Rentenversicherung (West) steuer- und sozialversicherungsfrei. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines steuerfreien Zusatzbeitrages bis zu 1.800,-€ p. a.. Dieser Teil ist jedoch sozialversicherungspflichtig.

Alternativ zur lebenslangen Rente kann man Teilkapitalauszahlung oder Einmalzahlung wählen Schutz vor einer vorzeitigen Verwertung im Rahmen der Bedürftigkeitsprüfung zum Bezug von Arbeitslosengeld (Hartz IV sicher), sowie pfändungssicher.

Für wen ist die Direktversicherung geeignet?

Alle Arbeitnehmer, auch Gesellschafter-Geschäftsführer, sofern sie ein steuerlich anerkanntes Arbeitsverhältnis haben. Betriebliche Altersvorsorge ist für alle Gehaltsgruppen interessant. Insbesondere für Steuerzahler in den Klassen 1, 4 und 5, denn hier sind die Steuerabgaben besonders hoch. Geringverdiener können an den Einsparungen der Sozialversicherungsbeiträge partizipieren.

Wen kann man als Hinterbliebene einsetzen?

Als Hinterbliebene können in der Direktversicherung eingesetzt werden: der Ehegatte oder ehemalige Ehegatte, der Lebenspartner, mit dem du in häuslicher Gemeinschaft lebtest, kindergeldberechtigte Kinder maximal bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres; Stiefkinder / Pflegekinder bis max. 25. Lebensjahr, welche in einem Obhuts- und Pflegeverhältnis zu dem Arbeitnehmer bzw. Versorgungsberechtigten stehen und in der Versorgungsvereinbarung namentlich genannt sind.

Die Betriebliche Altersversorgung

Finde heraus, welcher Tarif für dich am besten passt