x Created with Sketch.
App herunterladen
Profile screenshot

4 Fakten über die Basisrentenversicherung (Rürup)

  • Hohe steuerliche Vorteile
  • Sonderzahlungen bis zu einer Höchstgrenze möglich
  • Pfändungssicher
  • 4% der Bevölkerung besitzen eine Basisrentenversicherung

Die Basisrentenversicherung

Die Rürup-Rente - Die passende Lösung für deine Altersvorsorge

Die auch als Rürup-Rente bezeichnete Basisrentenversicherung ist eine Form der Altersvorsorge, die es dir erlaubt, durch einen mittel- oder langfristigen Ansparvorgang steuerlich begünstigt ein beträchtliches Kapitalvermögen aufzubauen, das zu einem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt in Form einer lebenslangen Leibrente an dich ausgezahlt wird. Der Gesetzgeber betrachtet die Rürup-Rente als freiwillige Zusatzrente, die nicht in einem staatlich geordneten Beitragssystem, sondern kapitalgedeckt finanziert wird.

Die Basisrente

Icons 1 37

Attraktive Renditechancen mit der Rürup-Rente

Die Basisirente, auch Rürup-Rente genannt, wurde 2005 in Deutschland eingeführt. Sie ist eine private und kapitaldeckende Form der Altersvorsorge, deren Beiträge bis zu 100% steuerlich abgesetzt werden können. Die Rürup-Rente eignet sich für alle Arbeitnehmer, Freiberufler, Selbstständige und Beamte. Wenn du nicht gesetzlich oder über deinen Arbeitgeber rentenversichert bist, ist diese Rente sogar die einzige steuerlich absetzbare Art der Altersvorsorge.
Mit der Basisrente kannst du mit staatlicher Förderung ein beträchtliches Vermögen aufbauen, das als Rentenkapital frühestens bei Vollendung deines 62. Lebensjahres zur Verfügung steht. Die für eine Basisrente zur Verfügung stehenden Versicherungsprodukte und Fondssparpläne bieten eine große Auswahl, innerhalb deren sowohl sicherheits- als auch renditeorientierte Anleger das passende Produkt finden. Auch Zusatzverträge über Beitragsrückgewähr, Hinterbliebenenversorgung und Berufsunfähigkeitsschutz sind möglich.
Unser Experten -Tipp: Gerade für Selbständige und Großverdiener kann die Rürup-Rente sehr interessant sein, jedoch ist zu beachten, dass die Rente komplett der Besteuerung unterliegt.

Mit Clark die passende Rürup-Rente finden

Eine Rürup-Rente sollte aufgrund des weiten Spektrum an Tarifen sorgfältig verglichen und ausgewählt werden Bei dieser mühsamen Aufgabe steht dir unser kostenloser Clark-Service zur Seite. Unsere Versicherungsexperten und Beratungsalgorithmen durchforsten rund um die Uhr das Tarifangebot von über 160 Versicherern und geben dir einen Überblick über die Anbieter, die am besten zu dir passen und für dich die besten Konditionen vorweisen.
Clark bietet dir den Vorteil einer transparenten und fairen Beratung bei jeder Versicherung. Für eine individuelle Beratung zur Rürup-Rente registriere dich über die Clark App oder auf unsere Homepage Clark.de. Außerdem stehen dir unsere Versicherungsexperten bei Fragen oder für eine persönliche Beratung werktags per Chat, Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Mit Clark hast du deine Versicherungen und die jeweiligen Vertragsdetails immer in deinem persönlichen und übersichtlichen Clark-Versicherungscockpit zur Hand. Mit Clark managst du deine Versicherungen so einfach und günstig wie noch nie.

Für wen ist die Basisrentenversicherung?

Empfohlen für:

  • Selbstständige, Freiberufler und Menschen mit hoher Steuerlast

Nicht empfohlen für:

• Geringverdiener

Die Basisrentenversicherung

Finde heraus, welcher Tarif für dich am besten passt

  • ,

Die Basisrente

Hintergründe der Basis- bzw. Rürup-Rente

Versicherungsunternehmen und Fondsgesellschaften, die Rürup-Renten anbieten möchten, müssen strenge Voraussetzungen an die Sicherheit des Kapitalstocks erfüllen, aus dem die Rentenleistungen erbracht werden sollen. Zudem darf eine Basisrente erst dann als solche in Deutschland angeboten werden, wenn das Bundeszentralamt für Steuern dieses Produkt zertifiziert hat. Zertifizierte Rürup-Rentenverträge tragen eine entsprechende Zertifizierungsnummer. Anders als die sogenannte Riester-Rente gewährt der Staat keine direkte Altersvorsorgezulage, sondern fördert diesen Ansparvorgangs mit einem Steuervorteil in Form der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Beiträge. Von der Rürup-Rente profitierst du daher umso mehr, je höher dein persönlicher Steuersatz in der Ansparphase ist.

Die wichtigsten Charakteristika der Basisrente

Rürup-Renten eignen sich insbesondere für nicht sozialversicherungspflichtige Selbstständige und für Angehörige freier Berufe, die in einem Rentensystem eines berufsständischen Versorgungswerks beitragspflichtig sind. Daneben eignet sich die Basisrente für Beamte, Richter und Soldaten sowie für andere Personengruppen, die keinen Zugang zur Riester-Rente haben. Zu den über den Sonderausgabenabzug förderungsfähigen Sparformen gehören konventionelle und fondsgebundene Rentenversicherungen sowie Investment-Sparpläne, die eine Verrentung des angesparten Vermögens zu Beginn der Auszahlphase vorsehen. Eine Basisrente kann nicht gekündigt, sondern nur beitragsfrei gestellt werden. Die Auszahlung des angesparten Kapitals erfolgt immer in Form einer lebenslangen Leibrente.

Die Ansprüche aus dem Rürup-Vertrag können nicht veräußert, beliehen, abgetreten, ver- oder gepfändet werden und werden auch von der Vermögensanrechnung beim Leistungsbezug nach dem SGB II (Hartz IV) und von der Verwertung in einem Insolvenzverfahren nicht erfasst. Für die Vertragsleistungen in der Rentenphase gelten die allgemeinen Pfändbarkeitsgrenzen der ZPO. Die staatliche Förderung erfolgt dadurch, dass Beiträge zu Rürup-Renten als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden können. Für das Steuerjahr 2015 sind 80% der aufgebrachten Beiträge innerhalb der Höchgrenze von derzeit 22.172 Euro für Ledige und 44.344 Euro für Verheiratete abzugsfähig.

quotes.png

Rürup-Renten eignen sich insbesondere für nicht sozialversicherungspflichtige Selbstständige und für Angehörige freier Berufe, die in einem Rentensystem eines berufsständischen Versorgungswerks beitragspflichtig sind

glasses.png

Wissenswertes über die Basisrente bzw. Rürup-Rente

clark.png
1

Welche Vorteile bietet die Rürup-Rente?
Die Rürup-Rente, auch Basisrente genannt, ist eine private und kapitaldeckende Form der Altersvorsorge, dessen Beiträge bis zu 100% steuerlich abgesetzt werden können. Mit der Rürup-Rente kannst du mit staatlicher Förderung ein beträchtliches Vermögen aufbauen, das als Rentenkapital frühestens bei Vollendung deines 62. Lebensjahres zur Verfügung steht. Die für eine Basisrente zur Verfügung stehenden Versicherungsprodukte und Fondssparpläne bieten eine große Auswahl, innerhalb deren sowohl sicherheits- als auch renditeorientierte Anleger das passende Produkt finden. Auch Zusatzverträge über Beitragsrückgewähr, Hinterbliebenenversorgung und Berufsunfähigkeitsschutz sind möglich.

2

Muss die Rürup-Rente versteuert werden?
Die staatliche Förderung der Basisrente erfolgt in der Ansparphase durch steuerliche Vorteile. Hier können pro Jahr maximal wenn du ledig bist 20.000 Euro und wenn du verheiratet bist 40.000 Euro steuerbegünstigt in einer Rürup-Rente angelegt werden. Bist du also ein Großverdiener, mit einem hohen persönlichen Steuersatz, kann dies eine attraktive Option sein.

3

Für wen ist die Rürup-Rente sinnvoll?
Die Rürup-Rente ist nicht für jeden sinnvoll. Ob sie sich für dich lohnt, muss individuell für jeden Einzelnen extra entschieden werden. Die Rürup-Rente eignet sich jedoch generell für alle Arbeitnehmer, Freiberufler, Selbstständige und Beamte. Wenn du nicht gesetzlich oder über deinen Arbeitgeber rentenversichert bist, ist diese Rente sogar die einzige steuerlich abstzbare Art der Altersvorsorge. Besonders für Selbständige und Großverdiener kann die Rürup-Rente sehr interessant sein, jedoch ist zu beachten, dass die Rente komplett der Besteuerung unterliegt.

Die Basisrentenversicherung

Finde heraus, welcher Tarif für dich am besten passt

Häufige Fragen (FAQ)

Welche Vorteile bietet die Rürup-Rente?

Die Rürup-Rente, auch Basisrente genannt, ist eine private und kapitaldeckende Form der Altersvorsorge, dessen Beiträge bis zu 100% steuerlich abgesetzt werden können. Mit der Rürup-Rente kannst du mit staatlicher Förderung ein beträchtliches Vermögen aufbauen, das als Rentenkapital frühestens bei Vollendung deines 62. Lebensjahres zur Verfügung steht. Die für eine Basisrente zur Verfügung stehenden Versicherungsprodukte und Fondssparpläne bieten eine große Auswahl, innerhalb deren sowohl sicherheits- als auch renditeorientierte Anleger das passende Produkt finden. Auch Zusatzverträge über Beitragsrückgewähr, Hinterbliebenenversorgung und Berufsunfähigkeitsschutz sind möglich.

Muss die Rürup-Rente versteuert werden?

Die staatliche Förderung der Basisrente erfolgt in der Ansparphase durch steuerliche Vorteile. Hier können pro Jahr maximal wenn du ledig bist 20.000 Euro und wenn du verheiratet bist 40.000 Euro steuerbegünstigt in einer Rürup-Rente angelegt werden. Bist du also ein Großverdiener, mit einem hohen persönlichen Steuersatz, kann dies eine attraktive Option sein.

Für wen ist die Rürup-Rente sinnvoll?

Die Rürup-Rente ist nicht für jeden sinnvoll. Ob sie sich für dich lohnt, muss individuell für jeden Einzelnen extra entschieden werden. Die Rürup-Rente eignet sich jedoch generell für alle Arbeitnehmer, Freiberufler, Selbstständige und Beamte. Wenn du nicht gesetzlich oder über deinen Arbeitgeber rentenversichert bist, ist diese Rente sogar die einzige steuerlich abstzbare Art der Altersvorsorge. Besonders für Selbständige und Großverdiener kann die Rürup-Rente sehr interessant sein, jedoch ist zu beachten, dass die Rente komplett der Besteuerung unterliegt.

Die Basisrentenversicherung

Finde heraus, welcher Tarif für dich am besten passt