Mann mit Bauhelm steht auf Baustelle zwischen Dachbalken.

Betriebshaftpflichtversicherung für Dachdecker

Handwerker sind in ihrem Arbeitsalltag vielfältigen Gefahren ausgesetzt. Eine Betriebshaftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherung für jeden Dachdecker.

Beratung anfordern

Das Wichtigste in Kürze

Handwerker in einem Dachdeckerbetrieb sind in ihrem Arbeitsalltag vielfältigen Gefahren ausgesetzt. Schnell können durch einen Fehler eines Mitarbeiters Schäden entstehen, an Personen oder an Gegenständen wie dem Dach selbst. Das kann schlimmstenfalls eine Klage gegen den Betrieb nach sich ziehen. Wer dann nicht ausreichend versichert ist, für den können die Schadensersatzforderungen existenzgefährdend werden. Eine Betriebshaftpflicht ist daher eine der wichtigsten Versicherung für jeden Dachdecker.

01

Die Haftpflichtrisiken sind bei einem Dachdecker besonders hoch.

02

In vielen Fällen muss das Unternehmen für seine Mitarbeiter haften.

03

Eine Betriebshaftpflichtversicherung deckt die meisten dieser Fälle ab.

Warum die Betriebshaftpflicht so wichtig ist

Die Grundlagen der Betriebshaftpflicht im Überblick

Eine Betriebshaftpflichtversicherung wird in Deutschland für beinahe jedes Unternehmen empfohlen. Wie eine private Haftpflichtversicherung auch übernimmt die betriebliche Haftpflichtversicherung einen eventuellen Schaden, sofern dieser durch einen Dritten eingeklagt wird. Weiterhin ist die Versicherung dafür zuständig, die Berechtigung dieser Ansprüche zu prüfen und gegebenenfalls (vor Gericht) abzuwehren. Es handelt sich somit auch um eine Form von passivem Rechtsschutz. Sie soll sicherstellen, dass ein entstandener Schaden im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit nicht den finanziellen Ruin für das Unternehmen bedeutet. Denn im schlimmsten Fall liegen solche Forderungen bei mehreren Millionen Euro. Eine übliche Betriebshaftpflichtversicherung wird in drei Fällen wirksam:

  1. bei Personenschäden, wenn beispielsweise ein Dritter durch herabfallende Gegenstände vom Dach verletzt wird

  2. bei Sachschäden, wie Schäden am Dach oder am Gebäude, welche durch Fehler eines Mitarbeiters entstanden sind

  3. bei unechten Vermögensschäden, also finanziellen Schäden, die als Folge solcher Personen- oder Sachschäden entstehen

Es ist möglich, den Versicherungsschutz durch zusätzliche Policen zu ergänzen. Üblich sind beispielsweise die Berufshaftpflicht- oder Vermögensschadenversicherung. Jeder Dachdecker beziehungsweise jeder entsprechende Betrieb sollte durch eine solche Haftpflichtversicherung abgesichert sein, um sowohl den Kunden als auch den Unternehmer im Schadensfall zu schützen.

Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung Dachdecker?

Im Rahmen deiner Recherche nach einer passenden Haftpflicht stößt du möglicherweise immer wieder auf die Betriebshaftpflicht Dachdecker. Dabei handelt es sich um einen Tarif, der sich auf die Dachdeckerei beziehungsweise entsprechende Handwerksbetriebe spezialisiert hat. Ein Dachdeckerbetrieb bringt individuelle Risiken mit – was natürlich auch für andere Berufe aus dem Baugewerbe gilt. Vor allem auf Baustellen und im Handwerk, wo mit allerhand Werkzeug und Maschinen gearbeitet wird, sind die Risiken deutlich höher als beispielsweise in einem Bürojob. Viele Versicherer schrecken deshalb davor zurück, einer Dachdeckerei, einer Zimmerei oder einem ähnlichen Unternehmen eine entsprechende Versicherung anzubieten.

Aus diesem Grund wird bei der Betriebshaftpflichtversicherung mittlerweile bei vielen Angeboten nach Branche und Tätigkeit unterschieden. Auf diese Weise können der Versicherungsschutz und die Versicherungssumme speziell auf die jeweiligen Besonderheiten angepasst werden, sodass alle möglichen Risiken mitversichert sind. Bei einem Betriebshaftpflichtvergleich ist es daher wichtig, darauf zu achten, dass die Versicherung zum Betrieb passt und überhaupt für Dachdecker abgeschlossen werden kann. Bei diesem Vergleich ist es somit sinnvoll, direkt nach speziellen Policen für Dachdecker zu suchen. So kannst du einen umfassenden Versicherungsschutz für dich, deinen Betrieb und deine Mitarbeiter erreichen. Etwas Recherche vorab ist das A und O, um einen vollumfänglichen Schutz für dein Dachdeckerunternehmen herzustellen.

Welche Schäden deckt die Betriebshaftpflicht für Dachdecker ab?

Bei der Arbeit als Dachdecker treten Schäden auf, die in anderen Berufen oder Handwerksbetrieben selten oder gar nicht vorkommen. Einige klassische Szenarien können dir verdeutlichen, wofür du die Betriebshaftpflichtversicherung brauchst:

  • Während der Arbeit fällt dem Dachdecker ein Ziegel vom Dach und trifft ein geparktes Auto.

  • Durch mangelhafte Arbeit tritt Regen durch das Dach ein und verursacht im Inneren des Gebäudes einen Wasserschaden.

  • Ein Kabel wurde auf dem Gehsteig nicht korrekt per Kabelbrücke gesichert, sodass ein Passant stürzt und sich das Schlüsselbein bricht.

Diese sind nur drei von vielen Beispielen dafür, wie schnell es zu teuren Schäden kommen kann. Besteht dann kein ausreichender Schutz durch eine Haftpflichtversicherung, haftest du unter Umständen persönlich. Neben einer Berufsunfähigkeitsversicherung und einer privaten Krankenversicherung ist die Betriebshaftpflichtversicherung für dich daher essenziell.

Zusammenfassung

  • Eine Betriebshaftpflicht versichert klassischerweise Personenschäden, Sachschäden und unechte Vermögensschäden.
  • Da Dachdecker bei ihrer Arbeit besonderen Risiken ausgesetzt sind, gibt es spezielle Policen für entsprechende Unternehmen.
  • Unter den Versicherungen gilt die Betriebshaftpflicht als eine der wichtigsten Policen, um dich vor den Risiken deines Berufsalltags zu schützen.

Worauf du beim Abschluss achten solltest

Die wichtigsten Leistungseinschlüsse bei der Betriebshaftpflicht

Unbestritten ist also, dass du als Unternehmer eine Betriebshaftpflichtversicherung brauchst, wenn du einen Dachdeckerbetrieb besitzt. Allerdings gibt es bezüglich ihrer Leistungen große Unterschiede zwischen den Versicherungen. Um einen optimalen Schutz für deine Firma zu finden, solltest du unbedingt darauf achten, dass folgende Leistungseinschlüsse im Vertrag enthalten sind:

  • Personenschäden

  • Sachschäden

  • Vermögensfolgeschäden

  • Umweltschäden

  • Tätigkeitsschäden

  • Nachbesserungsbegleitschäden

  • Schäden an Arbeitsmaschinen

  • Asbestschäden

Außerdem muss in jedem Fall die Deckungssumme ausreichend hoch sein.

Was ist in der Betriebshaftpflicht nicht mitversichert?

Die Betriebshaftpflichtversicherung stellt für dich also eine wichtige Grundsicherung dar, sie deckt aber nicht jeden denkbaren Schadensfall ab. Ausgeschlossen sind meistens:

  • echte Vermögensschäden

  • Schäden am Mitarbeiter selbst

  • Folgeschäden wie eine Betriebsunterbrechung

Schäden, die nicht dem betriebsspezifischen Risiko unterliegen, sprich nicht Bestandteil des Versicherungsvertrags sind, sind natürlich ebenfalls nicht abgedeckt. Es ist daher oft notwendig, zusätzliche Versicherungen wie eine Betriebsunterbrechungsversicherung abzuschließen, um tatsächlich einen vollumfänglichen Schutz zu genießen. Vorsatz ist allerdings bei jedem Versicherungsvertrag ein Ausschlusskriterium.

Die Kosten für deine Betriebshaftpflichtversicherung als Dachdecker

Die Kosten für eine Haftpflicht liegen bei Handwerksbetrieben oft etwas höher als in vielen anderen Branchen, denn die Tätigkeit bringt mehr und größere Gefahren mit sich. Da die betriebliche Haftpflicht eine Gewerbeversicherung ist, kannst du die Kosten jedoch steuerlich geltend machen. Es gibt zahlreiche weitere Faktoren, welche die Kosten beeinflussen:

  • Deckungssumme

  • Betriebsgröße

  • Mitarbeiteranzahl

  • Selbstbeteiligung

  • Vertragslaufzeit

  • eventuelle frühere Schadensfälle

Das liefert dir einige Stellschrauben, mit denen du deinen Tarif so günstig wie möglich gestalten kannst. Am besten ist es, wenn du dir ein individuelles Angebot von verschiedenen Versicherern einholst, um die jeweiligen Leistungen zu vergleichen und das beste Angebot für deine Firma herauszufiltern.

Zusammenfassung

  • Die Betriebshaftpflicht Dachdecker muss gewisse Leistungseinschlüsse mit je ausreichender Deckungssumme aufweisen, um dir den bestmöglichen Schutz zu bieten.
  • Beim Vergleich möglicher Versicherungsverträge für deine Firma ist es wichtig, eventuelle Ausschlüsse zu prüfen.
  • Es kann sinnvoll sein, weitere Policen mit ergänzenden Leistungen abzuschließen, damit du selbst, deine Mitarbeitenden, die Kunden oder weitere Personen ausreichend abgesichert sind.
  • Je besser die Leistungen, desto teurer ist im Regelfall die Betriebshaftpflichtversicherung Dachdecker. Trotzdem solltest du hier nicht an der falschen Stelle sparen.
  • Passe die Versicherung so an, dass du das für deine Tätigkeit beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhältst – und dich sowie deine Firma damit gut geschützt weißt.

Eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist eine wichtige Absicherung deines Unternehmens. Es hängt viel von ihr ab. Daher brauchst du auch eine, die perfekt zu dir und deinem Unternehmen passt. Online gibt es eine Menge Vergleichsrechner, die dir bei der Suche nach dem günstigsten Tarif behilflich sein können. Doch am Ende sollte nicht der Preis entscheidend sein, sondern wie gut die Betriebshaftpflichtversicherung auf deine Bedürfnisse und dein Unternehmen zugeschnitten ist. Hierzu ist eine unabhängige Beratung, die dich und deine berufliche Situation in den Blick nimmt, unumgänglich. Die Experten von CLARK helfen dir dabei, den Tarif zu finden, der am besten zu dir und den Risiken passt, denen dein Betrieb täglich ausgesetzt ist. So gehst du vor:

Nächste Schritte

01

Kontaktiere unsere CLARK-Experten. Das geht ganz einfach per Chat in der CLARK App oder indem du uns unten deine Kontaktdaten hinterlässt.

02

Die CLARK-Experten beraten dich völlig unverbindlich. Auf Wunsch erhältst du ein individuell auf deine Lebenssituation angepasstes Angebot.

03

Du wählst deinen Wunschversicherer. Gemeinsam mit den CLARK-Experten stellst du den Antrag und unterschreibst komplett digital. So einfach geht Versicherung heute.

CLARK Nutzer berichten

Bereits über 300.000 zufriedene Kunden managen ihre Versicherungen mit CLARK. Erfahre, was die Community über CLARK denkt.